中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Die Hilfe der Antikultfreiwilligen in der Kreis Yizhang in der Provinz Hunan für die von Kult beschädigten Familien
2018-04-11   Kaiwind  Hu xuzuo    

Vor kurzem kammen die Freiwilligen aus in der Kreis Yizhang in der Provinz des Antikultes nach Familie Li shixiu, die von Kult beschädigte Familie sich in dem Entwicklungszone Najingdong in der Gemeinde Yuxi befand. Die Freiwilligen schickten Reis, Speiseöl und gefördertes Geld. Das ist eine Miniatur der Aktivität des Antikultes von den Freiwilligen.

Am 10.06. 2014 wurde die Atikult-freiwillgengruppe von dem Büro des Antikultes organisiert und gegründet, jezt sind die Mitglieder ca.500, sie sind Funktionär des Antikultes, die von Kult beschädigten Famillien, Freiwilligen. Seit der Gründung der Gruppe besuchten die Mitglieder unter der Leitung des Büro des Antikult die Einwohner und sammelten die von Kulte beschäftigten Beispiele und bekammen die Meldung der Kultveranstaltung von Einwohnern. Gegenüber den in Kult geratenen Menschen führten sie psychishe Handlung. 16 Veranstaltungen „ auf das Land zu gehen und die Erkenntnisse über die Antikult zu verbreiten“ fanden statt. Auch 13 Kunstveranstaltug für den Antikult wurden veransaltet. Sie sammelte 7 Infomationen über die Mitglieder von „ vielseitigem Gott“ und besuchten und begrüßen 7 von dem Kult beschädigten Familien. Sie half 7 Mitglieder von „ vielseitigem Gott“ bei der psychischen Handlung.

Die Familie Li Shixiu ist eine typische von „dem vielseitigen Gott“ beschädigte Familie. Die Schwigertochter ging aus, um mit „dem vielseitigen Gott“ an der Kultaktivität teilzunehmen. Sie verzichtete auf die Familien und ihre Arbeit und kümmerte sich nicht um seinen Mann und Kinder,auch andere Familienmitglieder, niemand konnte sie finden. Deswegen fühlte ihr Sohn sich depressiv und hatte keinen Spaß. Nachher bekam er Hirntumor und starb. Sie ließ auch eine Tochter, die ersten Gang an der Uni besuchte, einen Sohn, der in der Mittelschule lernte, hinter. Das 72 jährige Ehepaar lebte von dem Schuhmachen und zogen die Kinder auf. Nach der Erfahrung der Information über die Familie Li Shixiu schickten sofort die Freiwilliegen Li Geld und die Sache von Grüßen und Wünschen. Ein Freiwilliger half dem Sohn und leistete seine Lernkosten bis Mittelschuleabschluss.

die Freiwilligen veranstalteten die Ausredeaktivität

Die Gerichtsbeamte redeten die Einwohner auf dem Markt aus

Die Freiwilligen machen Propaganda in der Gemeinde

Die Freiwillige machte Propaganda für die Schülerinnen

(Redakteuer: Dong Ting)

 

0
  
 Ähnliche Artikel
  · Heli Dorf, Sanjiang Kreis in der Provinz Guangxi hat das Propagandamodull über Antikult erneuert
  · Neuseeland hat die Kult Scheli von Südkorea gewarnt, die für eine Strafe verbüßenden Leiter „Braut“aussuchen
  · „Der Allmächtigen Gott“ zwingt Tante Wang mit Gewalt, die Familie zu verlassen
  · Annähern an das Opfer: die sich wieder versöhnende „ der Allmächtigen Gott“ Familie (Mit Bildern)
  · Die Studentin vernarrte sich in die Sekte und ging zweimalvom Haus aus
  · Bengbuer Polizei zerstörte die „Video-Gruppe“ des Kultes „Allmächtiger Gott“ und nahm 36 Personen fest
  · Die Entwicklungsgeschichte von der Sekte „Dem väterlichen Gott“
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind