中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
13 Beispiele über die ermordeten Kinder von der Sekte(das Bild)
2017-06-26   Kaiwind  Shuang Ren    

Das Leben war sehr am wertvollsten, aber die Sekte hielt es für wertlose Kleinigkeit. Die Jugendlichen und Kinder waren den Keim vom Leben, aber die Sekte hat das Leben von den Kindern kaltblütig zerstört. Wie viele Mordfall der ermordeten Kinder gab es wegen der Sekte in der Welt?

Eine kenianische Gläubigerin ermordete ihren Sohn, um für die Sekte zu opfern.

Am 17.November.2016 hat die kenianische Webseite „hivisasa“ berichtet, dass eine Kenianerin kaltblütig ihren Sohn im Alter von nur 8 Jahren ermordete. Die Verdächtigte war eine Anbeterin vom Teufel. Sie sagte, dass der Früher von der Kirche ihr sagte, durch den Tod von ihrem Sohn zu opfern. Angeblich bekam sie 20000 Schilling (entsprach ca. US Dollar 195) von der lokalen Sekte, d.h. Teufelsanbeter im Südlichen Zentrum Nairobi von Kenia und diese Verdächtigte wurde rechtmäßig strafrechtlich verfolgt.

Der Begründer von chilenischer Sekte verbrannte seine Tochter im Alter von 3 Tagen als ein Opfer.

Am 19.März.2014 berichtete die chilenische Zeitung „San Diego Times“, dass das San Diego Gericht den Strafausschließungsgrund von einem Sekte-Mitglied zurückgewiesen hat, der ihre eigene weibliche Baby in religiöser Zeremonie getötet (der Vorfall im Jahr 2012) hat. Dieser Sekte-Mitglied konnte das Kapitalverbrechen von 15 Jahren im Gefängnis geahndet werden. Diese Nachricht berichtete, dass die Sekte-Mitglied Natalie Guerra wurde mit anderen sieben Mitgliedern und dem Vater Ramon Gustavo Castillo Gaete von diesem weiblichen Baby, der Begründer von der Sekte, angeschuldigt, dass sie in religiösem Ritual ihre Tochter im Altern von 3 Tagen als Opfer an Ort und Stelle zu Tode verbrannten. Es gab über Hunderte Gläubiger in der chilenischen Sekte Antares de la Luz und die Sekte wurde im Jahr 2005 von Ramon Gustavo Castillo Gaete begründet. Gaete bezeichnete sich als God und behauptete, dass am 21.Dezember.2012 die Endzeit war. Castillo behauptete, dass das weibliche Baby als Opfer verbrannt wurde, weil diese Baby in der Endzeit als die Inkarnation „des Feindes von Jesus“ auf die Welt kam und sie seine vorhergesagte Ankunft der Endzeit am 21.Dezember.2012 behindern würde.

Die Gläubiger von der Sekte Sonne und Mund Gong hat ihren Sohn, der bald an der Uni studiert würde, erschlugen.

Nach der Berichte vom Medium in Taiwan wurde einer Abiturient, der Familienname Zhan war, in Penghua in der Provinz Taiwan auf Verdacht erschlugen. Nach die Ermittlung von der Polizei hat seine Mutter Huang Fenque ihn misshandelt und erschlugen, der bald an der Uni studiert würde, weil sie die Gläubiger von „Sonne und Mond Gong“ war. Außerdem hat sie ihn fälschlich beschuldigt, dass er Drogen nahm. Die Staatsanwaltschaft hat diesen Fall mit dem Gerichtsmediziner geprüft, dass „die Leber von diesem Sohn wegen der Schläge ermattet wurde“. Die Natur der Mutter war die Kinder zu lieben, aber die Sekte hat die Natur der Mutter weggerissen. „Die Sekte war heftig als die Tiger“, so leid!

Das Bild über „Sonne und Mond Gong“ vom Medium in Taiwan

Der ukrainische Gläubiger, der sich tief in Satan Sekte vernarrte, ermordete seine 2-jährige Tochter.

Am 11.Februar.2013 berichtete das Medium, dass unvorstellbare Tragödie in Südlicher ukrainischer Stadt Luhansk geschah: der 33-jährige Vater hat in der tiefen Nacht seine zwei kleine Kinder aus dem Haus verschleppt und mit eigenen Händen die 2-jährige Tochter ermordet. Sein 5-jähriger Sohn überlebte diese Tragödie wegen die rechtzeitigen Rettung von der Polizei, aber seiner Geist wurde stark gereizt. So lebte er jetzt mit seiner Mutter in Heilanstalt. Der Information zufolge war der Täter Olek der Vater von 3 Kinder und in der Regel liebte er die Kinder. Aber er wurde gewissenlos und „Satan“, der seine eigene Kinder ermordete, weil er sich tief in der Webseite über Satan Sekte. Vor dem Fall die ganze Woche hat er immer die Webseite über Satan geschaut und er sagte, dass er ein Ritual veranstalten wollte. Um zu opfern konnte er seine Tochter ermorden und die Giftigkeit der Sekte war mehr als die Schlange und der Skorpion!

Der Fall geschah unter der Voroshilov Statue

Im Amerika haben zwei Mütter eigene Kinder ermordet, weil sie die Sekte glaubten.

Nach der Berichte von Taiwans FTV am 19.Januar.2014 hat zwei Frauen in Maryland in Amerika mit eigenen Händen eigene Kinder ermordet, weil sie die Sekte glaubten, dass Kinder den Exorzismus brauchten. Die Polizei hat die Nachricht von ihrem Nachbar erhalten und in dieser Wohnung in germanischen Stadt geeilt. Und dann die Polizei fand an Ort und Stelle, dass 4 Kinder mit viele Blut im Schlafzimmer lagen. Davon waren am kleinsten 1-jährige mänliches Kind und 2-jähriges weibliches Kind und sie starben an mehreren Stichwunden. Außerdem wurden jeweils 5-jährige und 8-jährige Kinder schwer verletzt und lagen im Krankenhaus. Eine betroffene Mutter sagte aus, dass derzeit sie die Exorzismus machte.

Der Jugendliche von Südafrika glaubte die Sekte und ermordete 4 Verwandten, wie die jüngen Bruder und Schwester.

Am 28.Mai.2016 berichtete die südafrikanische Webseite „News24“ über die Nachrichten, dass einer 14-jährige Jugendlichen im Vorort in Johannesburg von Südafrika mit der Axt seine 58-jährige Großmutter, seine 42-jährige Mutter, seinen 7-jährigen Bruder und 3-jährige Schwester ermordete, um das Blut in der Vollmondnacht zu erreichen, weil er auf die Sekte hörte. Und sogar trank er das Blut von seiner Schwester. Die 8-jährige Schwester und Cousine, die bei ihm lebten, liefen in Angst nach dem Nachbar und überlebten dies. Die überlebende Schwester erzählte die Polizei, dass der 14-jährige Jugendlichen vor dem Angriff für das Gebet die Kerzen angezündet hat. Nach der Information vom Nachbar hat der Jugendliche gesagt, dass er einen Satanist werden wollte, aber er dadurch den Test bestand, dass „er die Verwandte ermorden und das Blut davon trinken musste“. Solang er die Test verstand, konnte er nicht nur ein Mitglied werden, sondern auch einen Preis, der 70000 Yuan betrug, bekommen. Der Nachbar sagte auch, dass der Jugendliche schon behauptete, dass er am 24 das Ritual veranstaltete, weil „die Nacht von diesem Tag die Vollmondnacht war“.

Die Gläubigerin von Falun Gong hat eigene Tochter erschlugen und dann der Leiche versteckt.

Am 9.Januar.2017 geschah der Fall in Ohio Amerikas, dass das Ehepaar, sie amerikanische Staatbürger und chinesischer Abstammung waren, der 5-jährige Tochter getötet hat. Die Polizei fand nach erster Untersuchung: die Mutter Chen Mingming vom kleinen Mädchen Zhao Ashley hat mit rechter Faust den Kopf der Tochter mehrmals schlugen und fürhte zum Tod der Tochter. Der Vater Zhao Liang versuchte sie zu retten, aber es scheiterte. So das Ehepaar entschied, dass sie der Leiche der Tochter in Restaurant versteckten, und benachrichtigte die Polizei falsch, dass die Tochter „verschollen war“. Die Nachricht von der Webseite „der Staatsanwalt“ berichtete:„ Es war ironisch, dass Chen Mingming die Gläubigerin von Falun Gong war und die Chinesische Verein über geistige Übung Falun Gong behauptete, dass seine zentrale Theorie „Wahre, Güte und Geduld“ war.“

Das Bild von Zhao Ashley, das von Polizei angeboten wurde, und das offizielle Dokument vom Gericht, durch das Chen Mingming im Name der Gläubigerin von Falun Gong das politische Asyl beantragte.

Der Zwangsneurotiker Guan Shuyun hat ihre Tochter bei lebendigen Leibe zum Tod kniff, um „den Teufel“ zu eliminieren.

Guan ShuYun lebt in der Stadt Yichun in der Provinz Heilongjiang und vernarrte sich in Falun Gong. Am 22.4.2002 sammelten 40 Gläubiger von Falun Gong ( einschlossen vier Jugendlichen) im Haus von Guan Shuyun, um durch die Übung den Teufel zu eliminieren (weil „der Teufel“ die Verhinderung von Vollendung war). Guan Shuyun meinte, dass einer Teufel im Körper von ihrer Tochter lebte, und kniff sie den Hals der Tochter. Die Tochter rief immer „Mutter, Mutter“ und sagte hilflos:„ Ich bin ein Mensch, ich bin nicht der Teufel, ich wirklich bin Dai Nan. Mich zu ermorden ist ein Verbrechen.“ Aber ignorierte Guan Shuyun und kniff heftig ihre Hals. Die anderen Menschen waren anwesend. Manche Menschen davon fiel auf die Knie nieder oder falteten die Händen und bitten darum, schnell den Teufel zu eliminieren, einige Leute versteckten sich in der Ecke vor Angst und die anderen sahen starr. Nach mehreren Kämpfen starb Dai Nan wegen des Erstickens.

Dai Nan und Guan shuyun

die Gläubigerin von Falun Gong Tong Yan hat die 6-jährige Tochter zum Tad gehackt, um Buddah zu werden.

Tong Yan, die Mitarbeiterin vom Liaohe Wasserversorgung für das Ölfeld Unternehmen in der Provinz Liaoning, vernarrte sich nach der Übung von Falun Gong in Falun Gong. In der Nacht am 16.Dezember.1999 hat sie ihre nur 6-jährige Tochter auf dem Bett ermordet, um zu vollenden und ins Paradies zu gehen. Danach sagte sie:„Meine Vollendung gelingt nicht. Um die Sünden von Xu Che zu sühnen, fühle ich eine Chance, so gehe ich mit dem Küchenmesser ins Zimmer und schneide ich ihr in Kopf, Gesicht und Hals. Das Blut befeuchtet meine Hose und ich kommt die Treppen herunter, um ihre Sünden zu sühnen.“ Sie sagte auch:„ Derzeit hat ein Teufel mir gesagte, dass wenn du deine Tochter tötest, konntest du den Buddah werden.“ bevor Tong Yan Falun Gong geübt hat, war sie eine sehr gute Mutter. Die Übung ließ sie vom Mensch zum „Teufel“ werden.

Tong Yan und der Tatort von der Tragödie

Li Yanzhong, die sich in Falun Gong vernarrte, ermordete kaltblütig die Tochter und den Neffe.

Li Yanzhong, die Mitarbeiterin vom Dagang Öldfeld in Tianjin, begann im Jahr 1996 Falun Gong zu üben und vernarrte sich tief darin. Am den frühen Morgen am 10.Juli.2005 hat Li Yanzhong zum Hause mit dem Küchenmesser die nur 6-jährigen Tochter Li Yue und Neffe Zhang Xin ermordet. Als sie sich stellte, sagte sie: „Ich übe Falun Gong etwas 9 Jahre und ich weiß nicht, aber fühle ich nur die Leute zu ermorden. Derzeit fühle ich, dass mein Kopf von den Gedanken an die Ermordung erfüllt ist und meine Gedanken wird von etwas schlechtes kontrolliert, gleich wie diese Gedanken nicht meine Gedanken sind. Es kontrolliert meine Gedanken und ließ mir die Menschen ermorden oder Selbstmord begehen.“

Die Gläubigerin von Allmächtigen God ließ ihre Sohn und Tochter als „kleinen Teufel“ ermorden.

Die Gläubigerin von dem Allmächtigen God Li Guirong wurde nacheinander als „die Diakonie von Evangelium“ und „den Führer“ (hochrangiger Stamm) ernannt. Am November.2010 war ihre Tochter Geng Minjie geboren und es beeinflusste ihre „Arbeit für God“. So wurde ihrer Rang von dem Allmächtigen God wieder als „den Führer“ versenkt. Li Guirong fand, dass der Grund daran Lag: die Tochter war kleiner Teufel und immer störte sie, so dass sie keine Zeit hat, „am God zu glauben“. Um 7 Uhr am 10.Januar.2011 hat Li Guirong im Schlafzimmer von ihre Mutter in der 5. Abteilung auf dem Zhongxi Dorf der Gemeinde Guying vom Kreis Lankao der schlafenden Tochter die Schere durch den Halse heftig gestoßen und kam die Tochter auf der Stelle um.

Die Gläubigerin von dem Allmächtigen God Wan Chengyan hat ihren 8-jährigen Sohn erschlugen und „gekreuzigt“.

Wan Chengyan aus dem Kreis Shuyang in der Provinz Jiangsu vernarrte sich in dem Allmächtigen God und dann ignorierte die Kinder und die Feldarbeit. Nach der Gehirnwäsche von der Sekte litt sie an Psychose. Am 3. Januar. 1996 nach der Mondkalender lies sie „das Buch von God“ in der Nacht und allmählich litt sie an Einbildung. Und fand sie, dass nur sie „dem Allmächtigen God“ das „wertvolle Blut“ gab und dann konnte ihre „Sünden“ eliminiert werden. Sie wälzte sich von einer Seite auf die andere uns endlich dachte sie an ihren gerade 8-jährigen Sohn. Gerade in der tiefen Nacht hat sie kaltblütig mit Axt den Kopf vom ihre Sohn geschlagen. Als er am Kopf blutete, hat sie ihn neben das Bett gelegt. Und dann hat sie im Garten die Bambusstange, das Waschbrett gefunden und damit bündelte ihn mit den Bänden für den Pack wie gekreuzigt. Dann zog sie ihm die Kleidung an und stellte ihn auf den Kreuz. Außerdem schlug sie einen langen Nagel in seinem Kopf ein...... Rund um 4 Uhr am den frühen Morgen hat Wan Chengyan hielt ihre Tochter im Arm und verließ mit dem „Buch von God“ das Haus. Wenn sie unter der Brücke, am Süden von dem Brennofen auf dem Dorf Shunhe ging, vergrub sie „das Buch von Gott“ in dem Schnee...... Rund um 9 Uhr am diesem Vormittag wurde Wan Chenyan von der Polizei festgenommen, die kaltblütig ihren Sohn ermordete.

Die Gläubiger von dem Allmächtigen God „heilten die Krankheit“ unwissend, so dass 14-jähriger Jugend an dem Betreten starb.

Zhao Xiuxia kam aus Nanyang in der Provinz Henan und ihrer Sohn war hinkend wegen der Krankheit am Bein, die die Kinderlähmung verursachte. Um die Krankheit zu heilen, vertraute Zhao Xiuxia „die Garantie“ der Gläubiger von dem Allmächtigen God, dass sie „bestimmt die Krankheit heilen konnten“. So „gab“ sie dem Allmächtigen God 1000 Yuan. Ab 16.August.2011 schickte sie den Gläubigern ihren Sohn, um die Krankheit zu behandeln. Die Behandlung von dem Allmächtigen God erhielte nur ein tägliches Essen, Sutra zu sprechen und das Gebete. Sie benutzten einige Bretter, seine Beine zu festen und legte noch ein Brett auf seinem Bein. Danach legten sie die Ziegel darauf und dann machte die Beine fest. Liang Chao jammerte auf dem Bett und sie betraten eben sogar darauf. Das Wetter war warm, seine Ernährung war auch nicht genug und die Gläubiger quälten ihn mehrmals. Am 3. Tag bei der „Behandlung“ starb Liang Chao an dem Kollaps.

Die Gläubiger von Falun Gong Wang Qunying ermordete ihre Tochter kaltblütig, um nach „der Vollendung“ zu streben.

Wan Qunying kam aus der Kreis Huangkeng der Stadt Nanxiong in der Provinz Guangdong. Nachdem sie im Jahr 1998 Falun Gong geübt hat, vernarrte sie sich am tiefsten darin. 2007 wurde sie wahnsinnig für die Übung. Die Familienmitglieder fanden, dass sie Selbstmord begehen wollte, so schickten ihr im Krankenhaus, um die Krankheit zu behandeln. Aber wollte sie es nicht und dann die Krankheit wurde schwerer allmählich. An den frühen Morgen am 7.Juli.2009 schnitt sie mit der Schere ihren Hals und die nur 6-jährige Nichte lag in einer Lache von Blut. Sie starb auf dem Bett, weil Wan Qunying sie zum Tod schnitt. Wan Qunying überlebte zeitweilig nach der Rettungsaktion mit aller Kraft und sagte, dass sie darum sorgte, dass nach ihrer Vollendung die Tochter allein in der Welt schwierig leben wurde. So sie entschied sich, mit ihrer Tochter ins Paradies zu gehen. Wan Qunying bereute nicht die Tochter zu töten, sondern hasste die Menschen, die ihre „ etwas Gutes“ zerstörten. Am Nachmittag am 17.Juli verschlimmerte sich die Krankheit von Wang Qunying. Weil die Rettungsaktion scheiterte, kam sie ums Leben.

Solche blutige Fälle ließen den Menschen sehen, dass die Sekte wild und grausam war. Wenn diese Leute nicht an die Sekte glaubt hätten, konnten ihre Kinder andere Erfahrungen haben. Aber gab es leider nicht „wenn“ in ihren Leben. Solche frische Leben wurden von die Sekte zerstört. Die grausam Wahrheit sagte uns noch einmal, dass die Sekte wie Giftgas  jede Gelegenheit nutzte. Solange einer sich in der Sekte vernarrte, schadete es alle Familienmitglieder. Die Sekte zu entfernen war die Gefahren zu entfernen und die Beschädigung zu entfernen.

0
  
 Ähnliche Artikel
  · Annähern an das Opfer: die sich wieder versöhnende „ der Allmächtigen Gott“ Familie (Mit Bildern)
  · Praxis und Denken von der Rettung für einen Studenten, der Falun Gong-Fanatiker war
  · Schock! Die Gläubige der Irrlehre-Sekte Mentuhui in Chifeng zog ihre Mutters inneren Organe aus
  · Mit der Hoffnung auf Wiederbelebung haben sie die Toten unter der Flagge „De Sheng“ gelegt und vier Tage gebetet
  · Die Sekte Mentuhui propagiertihre„Vorteile“ und raubt den Menschen ihr Leben
  · Auffassung über das Wesen der Irrlehre-Sekte Mentuhui angesichts ihres Kerns des Glaubens
  · Schluchtkorridor Straße
  · Diese vier falschen Filme werden unter Li Hongzhis Regie gedreht (Bild)
  · Falun Gong hat die Familie vom Herrn Chen zerstört
  · Sightseeing-Tourismus auf Wolkenkratzern in Shanghai
  · Warum hat der Tod dieses Ehepaar aus Bazhou geschieden?
  · Mit Hilfe „narrativer Therapie“ ließ Frau Qi aus dem Missverständnis von „Vollendung“ gehen
  · Refugee Review Tribunal in Australien: die Klage des „Organraubs“ von Falun Gong kann nicht bestätigt werden (Abbildung)
  · Brücke ins Nirgendwo
  · Vier Vorschläge zur Prävention der Kulte
  · Internationale Consumer Electronics Show in Shanghai
  · 16. Aviation Expo China in Beijing eröffnet
  · Das russische oberste Gericht bekräftigte das originale Urteil des Verbotes über die wissenschaftliche Kirche in Moskau
  · Top 10 Marken-Agrarprodukte in China
  · Sound of the Desert: Liebesgeschichte aus der Antike
  · Chinas Kekexili bewirbt sich um den Welterbetitel
  · Menschen in ganz China feiern den Jahreswechsel
  · Wegen des Allmächtigen Gottes waren die Eltern in meiner Hochzeit abwesend
  · Zwei Oberste erlasst neue gerichtliche Auslegung für das Verbrechen des Kultes
  · Xiapu: Chinas Venedig
  · Traditionelle Begrüßungszeremonie,Xi'an
  · Tiefgreifende Kosten für die Vollendung
  · Der amerikanische Kult beging den Terroranschlag und ergriffdie Herrschaft durch die Wahlen(Abbildung)
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind