中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
„Mentuhui“ hat Onkel Lius unschätzbaren Antiquität betrogen
2017-03-20   Kaiwind  Ji Dongwen    

Liu Wensheng lebt inder Huanxiu Straßeim Dahan Dorf derStadt Jimo, Shangdong Provinz, ist im Jahr 1949 in einer Bauernfamilie geboren. Er ist nicht willig, arm zu sein. Deshalb diente er in der Armee und war weit gereist, Geschäft zu machen. Später beschäftigte er sich mit Blumenzucht, dann hatte er ein ruhiges Leben. Mit seiner Belastbarkeit und Genügsamkeit hatte er jedes Jahr mehr als 100,000 Yuan erhalten. Man konnte sagen, dass Onkel Liu ein reiches und bequemes Leben fuhr. Von Kinderheit an liebte Liu Wensheng Antiquität und Kuriosität sehr. Nach den Angabe des Dorfbewohners hat er viele alte Dinge von Kuriositäten und Gemäleden sammelt, die aber nicht leicht vor den Menschen gezeigt und als Schätze bezeichnet wurden. Wegen jahrelanger harter Arbeit ist er aber übermüdet und leidet an chronischer Nephritis und myelodysplastischen Syndroms im Alter von 53, was Füße- und Lungeninfektion im April 2015 verursachte, dabei war er bettlägerig und brach sein Geist plötzlich zusammen.

In diesem Moment besuchte ihn seine entfernte Verwandte Zhang Caiyu, die ein Mitglied von Mentuhui ist, und nutzte jede Gelegenheit ihm zuzureden, an den „Gott“ zu glauben, wenn sie sich um seine Krankheit kümmerte. Sie sagte, dass wenn man an „Gott“ glaubte, konnte die Krankheit heilen werden ohne Medikamenten zu nehmen und ins Krankhaus zu gehen. Sie las das Manuskript von Leuchtender Weg von Herz für ihn und sagte zuerst, dass sie nur an Christentum glaubte, aber dann sagte sie, dass Mentuhui eben doch das Christentum war. Zunächst glaubte der bettlägerige Liu Wensheng dies nicht, aber weil Zhang Caiyu ihn mehrmals überzeugte und ihn mit ganzen Herzen pflegte und zudem weil Liu immer von Krankheit geplagt wurde und nichts tun konnte, wankte seine Meinung und nahm er formell unter Zhang Caiyus Organisieren an der Sekte ,,Mentuhui “ teil. Später geriet er Schritt für Schritt in den Kreis der Irrlehre des Kults.

Nach einiger Zeit lernte er entweder Materialen von Witness oder Gebet um Heilung der Krankheit. Sogar aß er Entzündungshemmer nicht. Liu Wensheng bekümmerte sich um den Zustand der Füße- und Lungeninfektion und möchte ins Krankenhaus gehen und sich untersuchen, wie gut der „Gott“ seine Krankheit heilte. Gut oder nicht? Inwieweit gut? Aber Zhang Caiyu riet ihm mehrmals ab und sagte: „Das war der Zweifel an Gott, wenn man nicht an Gott glaubte, wurde man bestraft, in die Hölle zu gehen und nicht leben und nicht sterben zu können.“  Sie sagte auch, dass wenn man um Schutz und Segnen von Gott bitten möchte, musste er etwas tun, z.B. entweder mehr „neue Mitglied zu entwickeln“ und „das Evangelium zu predigen“, oder mehr „Nächstenliebe“ und Weihen für Gott zu geben. Zhang Caiyu hat darauf geachtet, dass Liu daran ernsthaft glaubte, deshalb sagte sie ihm: „Das war nicht eignet für deine Zustand, neue Mitglieder zu entwickeln. Aber du konntest Hilfe und ,,Nächsten- liebe“ geben.“ Liu Wensheng sagte, dass er nicht viel Bargeld bei sich hatte. Zhang Caiyu äußerte: „Deine Sammlung von alten Antiquitäten passten auch und solange es Wertsachen war, kann sie deine Liebe und Loyalität für Gott zeigten.“ Und Zhang hat mit ihm vereinbart, dass sie mit dem Boten des Gottes die Geschenken in der Nacht holen wurde. Und sie hat ihm aufgetragen, die Geschenken zu vorbereiten.

In der Nacht vom 3. Mai 2015 kam Zhang Caiyu mit zwei männlichen Mitglieder von „Mentuhui“ nach Hause bei Liu Wensheng und sagte zu ihm: „unser Gott kamm und jetzt gabst du ihm die Geschenken!“ Unter ihrer Einflüsterung hat Liu Wensheng ihr die vier gesammelten Schätzen, und zwar ein silberner Phönix aus Ming Dynastie, ein goldener Buddha aus Qing Dynastie, ein Ring aus Edelkoralle aus Taiwan der Neuzeit und ein Gemälde von Xu Linlu Das Bild von betrunkenen Li Bai und zudem 30,000 Yuan gegeben. Zhang öffnete die Schätze Stück für Stück und gab sie an die zwei Mitglieder von „Mentuhui“ weiter. Einer davon akzeptierte dies und sagte: „Diese Dinge waren gut. Als sie dem Gott gegeben wurden, wurde  deine Krankheit sich baldig und schnell heilen. Und der Gott wurde dich segnen!“ Danach gingen sie mit Zhang Caiyu zusammen voller Freude aus dem Hause bei Liu Wensheng weg.

Als Liu Wenshengs Füße- und Lungeninfektion nach einiger Zeit immer schlimmer wurde, war er bewusst, dass er betrogen wurde, und kämpfte mit sich, nach Hause bei Zhang Caiyu zu gehen und die Schätze und Bargeld zurücknehmen zu wollen. Zhang Caiyu erklärte: „ Deine Schätze hatten von Vorgesetzten an seinem höheren Vorgesetzten weitergeleitet worden.“ Und sie sagte auch: „Wenn du zum Gott wurde, gehörten die alle Schätze noch zu dir.“ Später bedrohte sie ihn und sagte: „Wenn du noch danach fragtest,ließen wir Gott dir Zauberspruch gegen. Wenn du betreutest und nicht mehr an Gott glaubte, warum gabst du „Nächstenliebe?“ Sie versuchte, Liu Wensheng wieder einmal zu schmeißen. Nachher ließ sie die zwei Mitglieder von „Mentuhui“ einen großen Hund vor ihrer Haustür gebunden, um Liu Wensheng draußen aufzuhalten.

Desillusionierender Liu Wensheng und seine Familie hatten die Polizei alarmiert, die den Fall gelöst hatte und Zhang Caiyu und weiteren zwei Mitgliedern von „Mentuhui“ aufgtrug, dass die betrogenen Schätze und Geld dem rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben. Aber Zhang Caiyu und die zwei Männer antworteten, dass sie diese Schätze nicht bei sich hielten, sondern sie fuhren in die Stadt in dieser Nacht und lieferten die Antiquitäten und Geld zu dem Vorgesetzten, nachdem sie dem Vorgesetzten mitteilten. Dabei befahl der Vorgesetzte über das Handy, die Ware am bestimmten Platz geliefert wurden. Sie lernten den Vorgesetzten nicht kennen und verknüpften miteinander über das Handy, aber danach durch die Telefonnummer konnte man die betrogenen Schätze und Geld immer nicht finden und zurücknehmen. Die Polizei handelten mit Zhang Caiyu und die zwei Mitgliedern von „Mentuhui“ aus, entsprechende Schadenersätze für Liu Wensheng zu erholen. Zufolge Liu Wensheng, der im Krankenhaus war und sich seine Körper gut pflegte, dass die vier alten Dinge seine liebsten Schätzen waren, deren Wert mindestens mehr als 2 Millionen Yuan betrug, aber die Polizei konnten den Wert identifizieren ohne reale Materialen, deshalb war es ein großer Verlust. Nach diesem Fall fühlte Onkel Liu sich enttäuscht und traurig und knirschte seine Zähne hassend und damit ärgerte, wenn „Mentuhui“ erwähnt wurde.

 

0
  
 Ähnliche Artikel
  · Tödliches Gebet
  · Schock! Die Gläubige der Irrlehre-Sekte Mentuhui in Chifeng zog ihre Mutters inneren Organe aus
  · Die Sekte Mentuhui propagiertihre„Vorteile“ und raubt den Menschen ihr Leben
  · Auffassung über das Wesen der Irrlehre-Sekte Mentuhui angesichts ihres Kerns des Glaubens
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind