中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Ich wurde von demShanshu Christus 18 Jahre verletzt
2017-03-12   Kaiwind  Ma Chaogang    

Ich bin Ma Chaogang und am 15. September 1963 geboren. Ich bin ein Dorfbewohner in den zweiten Gruppen von dem Dorf Xinrong, Kreis Gong̛an, Provinz Hubei. Meine Familie hat vier Mitglieder, nämlich ich, meine Frau und meine zwei Töchter. Obwohl meine jüngere Tochter Ma Rong ein sehr gutes Aussehenhat, leidet sievon klein an an der Psychose, was für meine gesamte Familie qualvoll ist. Wir hatten den Arzt überall aufgesucht, um ihre Krankheit zu heilen. Es kostete uns jährlich viel tausende Yuan. Der wirtschaftliche und psychische Stress überwältigte uns .

1998 ist Frau Wu (weiblich, damals über 50 Jahre alt ), wo an dem Shanshu Christus glaubte, zu meinem Haus gekommen um das Evangelium zu verkünden. Sie ließ mich an dem wahren Gott, dem Shanshu Christus, glauben. Sie hat mir gesagt, “wenn du an dem Gott glaubst und dich auf den Gott verlässt, kann die Krankheit von deiner Tochter behandelt werden. Deine Tochter kann die Gesundheit und Sicherheit bekommen dadurch, dass du zu Gott betest und um die magische Macht von Gott (Da̛neng) bittest. Es ist kostenlos.” Es war sehr gut für mich. Deshalb nahm ich das “Evangelium”.

Frau Wu gab mir drei Arten von Gebet, nämlich das “Hauptgebet”, “Friedensgebet ” sowie “ Gebet von dem Brot des Lebens ”. Deren Inhalt ist kurz. Sie ließ mich gewandt lesen. Und dann lehrten sie mich beten. Während des Gebetes musste ich die Augen schließen und die Hände an der Brust legen. Das Gebet brauchte etwa eine halbe Stunde. Frau Wu hat mich gefragt, ob ich die Licht und das seltsame Bild während des Gebetes gesehen hätte. Ich sagte es wie es ist, “ Nein, kein seltsames Bild, alles ist nur weiß.” Wu war sehr freudig und sagte mir, “ Das ist die Licht. Du hast das Schicksal mit dem Gott und bist der liebe Sohn von dem Gott. Wenn du ernsthaft an dem Gott, an dem Shanshu Christus glaubst, kann die Krankheit von deiner Tochter behandelt werden.” Ich weißte nicht, warum ich noch gleichzeitig an dem Shanshu Christus glaube, wenn ich an dem Gott glaube. Sie hat mir gesagt, dass der Shanshu Christus die dritte Inkarnation Gottes sei. Der Shanshu Christus sei der jetzige Gott.

Danach ist Wu oft zu meiner Hause gekommen. Sie ließ meine ganze Familie an dem Gott glauben. Sie hat gesagt, nur wenn meine ganze Familie an dem Gott glaube, könnten wir Segen und Heil bekommen. So könnte die Krankheit von meiner Tochter geheilt werden. Deshalb glaubten nicht nur ich, meine Frau und meine Tochter auch an dem Gott. Aber nach einiger Zeit war die Krankheit von meiner Tochter wie üblich. Der Missionar hat uns wieder angefordert, dass das Gebet möglichst mehr und dessen Zeit möglichst länger gemacht werden und wir möglichst gläubiger sein mussten. So hat meine ganze Familie Tag für Tag am Morgen, Mittag und Abend gebetet. Während des Essens haben wir um das Brot des Leben gebetet. Täglich haben wir den Reis und Öl gewogen, und das Brot des Leben zusammengefasst. Am Sonntag haben wir an dem religiösen Treffen von den Anhänger teilgenommen und den Sabbat gehalten. Gleichzeitig hat der Missionar uns angefordert, dass wir nicht mehr Medikamente nehmen und von dem ganzen Herz an dem Gott glauben sollten. Deshalb konnten wir die magische Macht von Gott (Da̛neng) bekommen.

Meine Tochter war manchmal nüchtern und manchmal verwirrt, nachdem sie nicht mehr die Medikamente genommen hat. Während ihrer nüchternen Zeit hat Mentuhui uns gesagt, dass meine Tocher sicher und gesund sei. Metuhui ließ meine Tochter vor den Anhänger für Gott zeugen. Mentuhui hat gesagt, dass wer an dem Gott glaube, bekomme Sicherheit und Gesundheit. Je mehr meine Tochter zeuge, desto freudiger der Gott sei. Deshalb war meine Tochter sicherer.

2008 war meine Tochter während ihrer zeugender und unrechter Sicherheitszeit mit einem Man, wer im Dorf Tongqiao lebte, verheiratet. Nur nach einem Monat ist die Familie von ihres Ehemanns wegen ihrer Psychose die Verlobung ausgefallen.

Nach ihrer Heimkehr sind die Anhänger von Mentuhui wieder zu meiner Hause gekommen. Sie wollten unsere Zuversicht von dem Glauben an dem Gott und dem Shanshu Christus stärken. Sie führten den Rückfall von meiner Tochter zurück darauf, dass wir an dem Gott nicht wirklich, ehrlich und gläubig usw. glaubten.

Diese Jahre setzten wir die Behandlung von der Krankheit meiner jüngerer Tochter ganz auf den Shanshu Christus. Alle Produktions- und Geschäftsaktivitäten haben nachgegeben. Obwohl meine Familie mittellos war, mussten wir darauf bestehen. Unerwartet war ihre Krankheit nicht besser sondern schlimmer. Im Juli, 2015 war sie wahnsinng und von dem Haus weggelaufen. Und was Schlimmste ist, war sie schamlos und nackt überall weggelaufen. Die Familie musste überall sie suchen und gewaltsam nach Hause bringen. Wenn wir unvorsichtig waren, konnte sie aus dem Haus gelaufen sein. Sie machte die ganze Familie körperlich und geistig erschöpft.

Während unserer qualvoller und schmerzlicher Zeit brachte die Dorforganistion meiner Tochter ins Krankenhaus. Meine Tochter wurde von dem Arzt behandelt. Und seine Krankheit wurde kontrolliert. Durch die Behandlung war ihre Krankheit immer besser als früher. Sie folgte der ärztlichen Anordnung, und lebte ein normales Leben. Wir haben an dem Shanshu Christus 18 Jahre geglaubt und mindest 8000 Male zu Gott gebetet. Die psychische Krankheit von meiner Tochter wurde eigentlich nicht geheilt. Wir werden nimmer an der Lügen, was der Shanshu Christus die Krankheit heilen kann, glauben.

(Zuständiger Redakteur: Ziyi)

 

0
  
 Ähnliche Artikel
  · Mega-Feuertopf in Chongqing
  · Kinder auf dem Laufsteg
  · Auffassung über das Wesen der Irrlehre-Sekte Mentuhui angesichts ihres Kerns des Glaubens
  · Die Lösung des Karmas und die Verweigerung der Behandlung führt zum Tod der vierzigjährigen Liu Huaili
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind