中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Vier Vorschläge zur Prävention der Kulte
2016-12-22   Kaiwind  Tian Tian    

In den letzten Jahren wurden viele Menschen von den Kulten vergiftet. Die Kulte sind wie die Pest überall durchdringend. Man kann sich davor überhaupt nicht schützen.Nach einer Zusammenfassung von verschiedenen Fällen, die vom Medium berichtet werden und in den die Menschen von den Kulten verletzt werden, bin ich persönlich der Meinung, dass für die Verhütung von den Kulten man auf vier Aspekte achten soll:

1.Den „unübertrefflichen Ärzte“ muss man keineswegs vertrauen.

Die „unvergleichliche Magie“ der Kultführer sind vielfältig. Sie könnten entweder „die Explosion der Erde“ verschieben, oder „den Weltuntergang“ zurückhalten usw. Besonders wenn sie mit ihrer wunderbaren „Heilkunst“ prahlen, wird man am ehesten betrogen. Laut der eigenen Werbung „der Meister mit der unvergleichlichen Magie“ besitzt Li Hongzhi selbstverständlich die höchste „Heilkunst“. In den letzten Jahren wird die offizielle Website von Falun Gong fast zur speziellen Werbung für „das Behandeln der Krankheit“. Die Medien von Falun Gong prahlendamit, dass Falun Gong sicher alle Krankheiten heilen könne. Sogar Krebs, der weltweit noch nicht ganz behandelt werden kann, könne Falun Gong mit Leichtigkeit heilen, ohne Injektionen und Medizin zu brauchen. Man braucht nur jeden Tag Zauberspruche aufzusagen, wie „Falun Dafa ist gut“ und „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht sind gut“. Die kranken Menschen befinden sich meistens imhoch gespannten Zustand. Hierbei verlangen sie am besten nach einem schnellen Weg für die Heilung und glauben natürlich am leichtesten den „unübertrefflichen Ärzten“. In der Tat kann die Lüge, dass Falun Gong krankheiten heilen kann, sehr leicht durchgeschaut werden. Erstens, wenn Li Hongzhi krank ist, geht er selbst auch ins Krankenhaus. Laut der Reportagen in Kaiwind hat Li Hongzhi von 1983 bis 1990 in 19 Krankenhäusern in der Stadt ChangchunÄrztebesucht und 48 mal die Firma die Arzneigebühren zurückerstatten lassen. Vom 8. Juli 1984 bis 18. Juli 1984 hatte Li Hongzhi wegen akuter Appendizitis einen stationären Aufenthalt im Volkskrankenhaus der Provinz Jilin und machte eine Operation. Zweitens, die Hauptjünger von Falun Gong starben nacheinander an Krankheiten, zum Beispiel Feng Lili, Li Guodong, Li Jiguang usw. Falun Gong kann nicht nur keine Krankheit „heilen“ undumgekehrt die Krankheiten verursachen. Es gibt viele solche Beispiele, die von Medien aufgedeckt werden. Hier wird ein Beispiel darin erwähnt: Nach dem Bericht von Neues China am 12. Februar 2007 begann Guo Chunyan, die in Fulin Bezirk, Lingwu, Ningxia lebte und anakuter ikterischer Hepatitis litt, Falun Gong zu praktizieren, weil sie von einem Falun-Gong-Anhänger ihrer Firma betrogen wurde und daher glaubte, dass Falun Gong die Krankheit heilen konnte. Aber darum versäumte sie den ursprünglichen Zustand. Inzwischen war sie mehr mals bessessen und lag drei mals im Krankenhaus für die Neuropathie. Schließlich konnte sie die Qual nicht mehr ertragen, deshalb hinterließ sie einen Abschiedsbrief und beging Selbstmord.

2. „Die von der Liebe ausgeübten Einflüsse“ soll man erkennen.

Es gibt viele Weise, damit die Kulte die Menschen verführen, ihnen beizutreten. Die „Apostelgemeinschaft“ hat sich eben durch den von Familienbanden und Verwandtschaften zusammengesetzten kolossalenPersonenkreis schnell entwickelt. Damit wird man leicht auf die schiefe Bahn geraten. Die Mitglieder der „Apostelgemeinschaft“nennen sich „Geschwister“. Die Anhänger bieten den Verwandten und Freunden bei sich „kleine Gefälligkeiten“, wie am Fest ihnen ein kleinesGeschenk zu bringen oder „ihnen zu Hilfe zu kommen“, wie in der Hauptsaison den potenziellen Objekten bei landwirtschaftlicher Arbeit zu helfen, usw. Sie schmeicheln den Menschen und betügen sie. Damit wird manin Verwirrung der „Freundlichkeit“ nach und nach ihren Kulten beitreten. Liu Guojin ist die Frau vom Bauer Chen Junshi, der in Dalin Dorf, Taoping Gemeinde, Changning Landkreis, Stadt Yibin, Provinz Sichuang lebt. Liu litt an Gelenkerkrankungen und konnte immer nicht geheilt werden. Ihr Neffe verführte sie, der „Apostelgemeinschaft“ beizutreten und behauptete, wenn man jeden Tag beten konnte, wurde die Krankheit automatisch geheilt, ohne Injektionen und Medizin zu brauchen. Dadurch konnte man sich auch großen Katastrophen und Schwierigkeiten entziehen und mehr Segen bekommen. Zudem half ein Anhänger, der aus dem Nachbardorfkam, mit drei fremden „Geschwister“ ihm gratis beim Reisertrag. Dafür war Chen Junshi ihnen sehr dankbar. Danach bestand Chen aufmerksam auf „das Gebet“. Trotz der Opposition von seinem Sohn und seiner Schwiegertochter stand er mit „Geschwister“in enger Kontakt und besuchte sich miteinander. Inzwischen verbreitete er überall das Evangelium, sprach über das Zeugen und überzeugte andere Menschen, an Gott zu glauben. Wegen seiner sochen Taten wurde die leichte Krankheit seiner Frau zur schweren Erkrankung, was zur Behinderung seiner Frau führte. Li ronglu kam aus Quzhou, Zhejiang. Seine Frau starb vor drei Jahren. Zhang Yue Jiao, die mit ihm im gleichen Dorf lebte, lud ihn oft aktiv zum Abendessen bei ihr ein und half manchmal ihm im Haushat, was ihn die Wärme spüren ließ. Später wurde Li wegen der Versuchung von Zhang Yue Jiao in eine Falle gelockt. Liu Min kam aus Lianyungang, Jiangsu. Ihre Tochter bestand die Aufnahmeprüfung zur Oberschule, deshalb war sie besorgt um das Schulgeld. Dann zwang der Nachbar Sun Zhipeng ihr 2000 Yuan auf. Liu Min und ihr Mann wussten nicht, dass Sun Zhipeng noch seinen eigenen Zweck hatte. Im Gegenteil dankten sie ihm sehr dafür.Unter dem Zureden von Sun trat das Paar zusammen in den allmächtigen Gott ein. ( Alle obigen Beispiele kommen aus der WebseiteKaiwind)

3. Vor „der erotischen Versuchung“ soll man sich hüten.

Um die Menschen in den allmächtigen Gott zu verlocken, sind seine Anhänger gewissenlos. Sie fordern sogar auf, dass die weiblichen Anhänger die ledigen oder verwitweten Männer verführen, dem allmächtigen Gott beizutreten. Laut der WebseiteKaiwind gab es in Yudong, Henan einen frommen Gläubigen. In der Familie waren nur 2 Angehörige, nämlich Vater und Sohn. Der Vater war in der Kirche angesehen und der Sohn war schon mehr als 30 Jahre alt, aber nicht verheiratet. Um den Alten zu bekommen, hatte der allmächtigen Gott verschiedene Helfern entsandt, aber keine gute Wirkung erreicht. Schließlich schickte der Allmächtige Gott eine schöne Frau zu seinem Hause. Danach verführte diese Frau seinen Sohn ins Bett. Laut der Anhängerin des allmächtigen Gottes „Xiao Hong“, die von der Polizei in Zhengzhou, Henan ergriffen wurde, wurde sie gerade als Köder, der spezifisch die Männer ohne Religion lockte, vom allmächtigen Gott benutzt. Die erotischen Versuchung vom allmächtigen Gott wirkte sehr effektiv. Er wendete oft gezielt die Verlockung an.Huang Ligang, der früher Behördenchef in Liuyang war undschon getreten in den Ruhestand hatte, trat eben wegen der Verführung dem allmächtigen Gottbei. Huang besaß keine Computerkenntnisse, deshalb hatte er geplant, einen Computer Lehrer zu anzustellen. Dann verstellte der allmächtige Gott schnell eine „Lehrerin“ Peng Li, die  den Abschlusszeugnis von der „Hunan Computer-Fachschule“ hatte, 24 Jahre alt, schön war und behauptet, dass sie der Gesellschaft als Freiwillige dienen wollte. Zuletzt betrog Peng Li mit ihrem Sexappeal und dem „Unterricht, kurze Hosen anzuziehen“, Huang Ligang und lockte aus ihm unzähliges Geld heraus.

„Buch der Riten, Kapitel Durchführung der Riten“ sagte: „ Esslust und Sex sind die grundlegendsten menschlichen Begierden“. Konfuzius sagte: „Ich habe nie gesehen, dass Jemand die Moral wie die weibliche Reize so sehr lieben will.“ Die starken Begierden der Menschenliegen gerade in Sachen zwischen Männer und Frauen. In der Zeit, wo überall die materiellen Begierden herrschen, kann man die erotische Versuchung absolut vermeiden, nur wenn man weiterhin die eigene Qualität verstärkt und den moralischen Standard verbessert.

4.Vor „ der Drohung über die Katastrophen“ soll man keine Angst haben.

Die Weise, damit die Kulte die Anhänger kontrollieren können, liegt vor allem darin, mit Hilfe von allen möglichen Methoden ihre Vernunft zu zerstören und sie sich in einem extrem angsterfüllten und verwirrenden Zustand zu lassen. Dann können die Kulte die Möglichkeit haben, ihre Ziele zu erreichen. „Die Theorie über Katastrophen“, „ das Doomsday-Argument “ und „die Explosion der Erde“ sind ihre üblichen Einschüchterungstaktik. Li Hongzhi behauptete offensichtlich, dass die Erde drei Explosionen hat und das dritte Mal am Ende dieses Jahrhunderts geschehen wird. Er sagte schamlos: „Die erste Explosion der Erde wurde vom Meister meines Meistersbestimmt, die zweite Explosion wurde von meinem Meister festgelegt und die dritte Explosion wird von mir festgesetzt.“ Da die Zeit für die dritte Explosion von Li abhängig ist, gehorchen alle Kreaturen der Welt nur ihm, um die Katastrophen zu vermeiden. Das ist eben das entgültige Ziel seiner Lüge über „die Explosion der Erde“. Der allmächtige Gott propagierte auch überall „ das 2012 Doomsday-Argument “ und befürwortete, nur wenn die Menschen an „ den allmächtigen Gott“ glaubten, konnten sie gerettet werden. Das Jahr 2012 war schon vorbein gegangen. Die Tatsachen haben bewiesen, dass die breiten Volksmassen, die nicht dem allmächtigen Gott beitraten, jetzt noch sicher und gesund sind. Mit Hilfe von der Drohung über die Katastrophen haben die Kulte eine Menge Tragödien verursacht. Laut der WebseiteKaiwind war Xie Yun, der aus Yuelu-Bezirk, Changsha,Hunan kam, besessen von „dem Allmächtigen Gott“. Er verzichtete sogar auf alle Familien und die Freundschaft und verlangte immer danach, dassseine Seele nach dem Himmel fliegen konnte.Außerdembehauptete er, „wenn der Weltuntergang nahe kommt, werde ich mich dem Himmel auch nähern. An einem Mittag am Anfang des Herbsts in Jahre 2003 trank Xie eine Flasche Pestizid, aber starb am nächsten Tag um 2.00 Uhr.

Die Gerüchte der „Katastrophentheorie“ aus verschiedenen Kultenkommen oft vor, einer nach dem anderen. Wenn die „Katastrophentheorie“ sich in Straßen und Gassenverbreitet, mussen wir die Quelle für diese Verbreitungfinden, die Wissenschaft glauben und die wirklichen Zwecke der Verbreiter durchschauen, nämlich die Gesellschaft in Unruhe zu versetzen, die Panik zu verursachen und Geld zu erpressen.

0
  
 Ähnliche Artikel
  · Annähern an das Opfer: die sich wieder versöhnende „ der Allmächtigen Gott“ Familie (Mit Bildern)
  · Schock! Die Gläubige der Irrlehre-Sekte Mentuhui in Chifeng zog ihre Mutters inneren Organe aus
  · Mit der Hoffnung auf Wiederbelebung haben sie die Toten unter der Flagge „De Sheng“ gelegt und vier Tage gebetet
  · Die Sekte Mentuhui propagiertihre„Vorteile“ und raubt den Menschen ihr Leben
  · Auffassung über das Wesen der Irrlehre-Sekte Mentuhui angesichts ihres Kerns des Glaubens
  · Schluchtkorridor Straße
  · Traditionelle Begrüßungszeremonie,Xi'an
  · Chinas Kekexili bewirbt sich um den Welterbetitel
  · Sound of the Desert: Liebesgeschichte aus der Antike
  · 16. Aviation Expo China in Beijing eröffnet
  · Internationale Consumer Electronics Show in Shanghai
  · Brücke ins Nirgendwo
  · Refugee Review Tribunal in Australien: die Klage des „Organraubs“ von Falun Gong kann nicht bestätigt werden (Abbildung)
  · Fotos zeichnen den Wandel von Sichuan auf
  · Ein Panda beim Nickerchen
  · Menschen in Taipei begehen 2565. Geburtstag von Konfuzius
  · Koreanisch Medien: der Allmächtigen Gott wird zu„Liebesgott“
  · Mega-Feuertopf in Chongqing
  · Neuste Liste: Die schönsten Studentinnen von 30 Hochschulen Chinas
  · Chinas Neuheiten auf der Moskau Motor Show 2016
  · Pandazwillinge erblicken in Chengdu das Licht der Welt
  · Auftritte chinesischer Schauspielerinnen auf der Pariser Modewoche
  · Aufführung der Band des Coldstream Guards in Peking
  · Konzeptfahrzeuge auf der Shanghaier Automesse
  · Popstar Jay Chou unter der Haube
  · Bai Fengxia wurde vom allmächtigen Gott eingeführt
  · Mein Vater hat meine Studiengebühr dem Allmächtigen Gott gegeben
  · Abschluss eines Schimpansen
  · Beijinger Automesse: erster Tag für Besucher, großer Ansturm
  · Der Kampf von einem Grasstop mit Kirche des Allmächtigen Gottes
  · „Die Kirche der Jünger”ermordete Onkel Bian
  · "Air & Style" Snowboard Event in Beijing gestartet
  · Verbotene Stadt erweitert Besuchsbereich
  · Sudirman Cup: China holt den sechsten Titel
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind