中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Die Sekte Mentuhui propagiertihre„Vorteile“ und raubt den Menschen ihr Leben
2016-11-30   Kaiwind  Li Xinrui    

 

Im Allgemeinen sind alle Sekten mit hübscher Tarnungen. Sie machten rücksichtlos gemeine Handlungsweise wie schreckliche Tötungen und Kontrolle über die Gläubiger. Mentuhui ist so gleich wie die Besonderheit der meisten Sekten,sie sieht sanft aus, propagiert„Menschenrettung“ und hausiert sie mit „ Vorteilen“. Aber innerlich ist sie sehr grausam und verletzt die Leben schrecklich.

Hausieren „ Gottes Segen für alle Kreaturen“und kommen die Menschen ums Leben

Mentuhui versuchte vorauszusagen, dass der Tag „Gott“ hier wieder kommen könnte, und vergottete den Begründer. Ji Sanbao sollte beim Segen Paradies, die Hölle und die Welt sehen, die Innere der Menschen durchschauen und den Schall von Gott hören. Er hatte eine Mission von Gott, alle Kreaturen den Segen zu erteilen. Mentuhui propagierte, dass der Begründer Allmacht hatte, und fabrizierte sogenanntes Wunder. Gleichzeitig sagte die Sekte, dass der Grund, warum alle krank wurden und das Leben unzufrieden waren, lag an ungenügendem und unaufrichtigem Glaube oder Bösen in früherer Existenz. Man musste aufrichtig ein Gebet sprechen und Gott Sühne leisten, um Gott den Segen zu erteilen und aus der Schande herauszukommen. Sonst wurde man von Gott stärker bestraft.

Absurde Lügen ließen die Gläubiger selbst verlieren. sie befürchtete unaufrichtiger Glaube an Gott und hatten Angst vor den Strafen von Gott. Deshalb waren sie besessen. Am 27. Jun. 2005 vernarrte sich Herr Bao aus Fuxin Kreis der Provinz Liaoning langfristig in Mentuhui und dann beging er Selbstmord durch das Pflanzenschutzmittel zum Hause. Auf seine nachgelassene Schrift war geschrieben: „ Ich ging, weil ich meine Aufgabe nicht fertig machte.“ (die Lüge von Mentuhui enthüllen) Im 3. Mär. 2014 sprang Liu Zongbao aus Xiangyang der Provinz Hubei  in den Fluss und seine Frau stand nicht fern. Aber verhinderte sie ihn nicht und auch weinte sie nicht. Sie sagte, dass es die Strafe von Gott war und niemand davor fliehen könnte. Am 16. Mär. beging seine Frau dort durch gleiche Form Selbstmord. Bei der Zuordnung ihres Nachlasses fand Polizei ein Mantra. Es hieß: „ Ich gebe meine Schuld vor Gott zu. Ich habe die Schulden bei Gott. Ich bedauere die Geschwister und weiter Gott. Ich bettele darum, gegen mich tolerant zu sein, mich zu begnadigen und mich zu erbarmen... “ Das Ehepaar Liu Zongbao vernarrten sich in Mentuhui über zwanzig Jahre und sie wurden schon durch die ketzerischen Ideen von Mentuhui Gehirnwäsche unterzogen. Er belastete unglückliches Leben damit, dass er Gott beleidigt hat. Er könnte nichts machen neben Selbstmord. Deshalb war es ein Trauerspiel mit ihm.(Vernarrung in Sanshu Christ und Ehepaar sprang in den Fluss) Gottes Segen für alle Kreaturen ließ tatsächlich Menschen ums Leben kommen.

Propagieren„zwei Tael Lebensmittel“ und man kommt ums Leben

Ji Sanbao betonte, dass eine Handvoll Nudeln, ein bisschen Speiseöl, fünf Kuchen und zwei Fische von der Witwe „ Lebensmittel “ waren. Das war das Standard für Gottes Segen und war auch „ Getreide vom Gottes Segen“ genannt. Er sagte, dass nach dem Vereinbeitritt die Lebensmittel im Tongefäß sich steigern könnten. Er wollte, dass er schon 32 Tage fastet, einen Blinde und einen Krüppel behandelt hat und den Tote wiederleben ließ. Er verlangte, dass die Gläubiger „täglich nur zwei Tael Lebensmittel “ nehmen. Wer über zwei Tael Nahrungsmittel nahm, hatte Ungenügen Zuversicht und zeigte sich keine Reue. Nach dem Essen von „ Lebensmittel“ könnten die Gläubiger ins Paradies eintreten und den Schutz von Gott bekommen. Umgekehrt war schuldig.

War das wirklich die Wahrheit? Lu Chaofu, aus Qianfu Gemeinde vom Jingyan Kreis der Stadt Leshan, vier Familienangehörigen gerieten immer tiefer in Mentuhui. Weil sie langfristig „ zwei Tael Lebensmittel“ nahmen, überall als „Zeugen“ arbeiteten und trotz der Krankheit nicht zum Krankenhaus gingen, wurden die Gesundheit der ganzen Familie immer schlechter. Am 20. Mai. 2008 starb Lu Chaofu wegen der Gehirnblutung draußen bei der „ Betreibung der Mission“ und war er nur 58 Jahre alt. (Mentuhui ließ drei von meiner Familie sterben und eins verletzten ); Das Ehepaar Wang Changfen aus Daishi Kreis von Stadt Guangan der Provinz Sichuan vernarrte sich in „ zwei Tael Lebensmittel.“ Wenn sein Sohn wegen des Fall vom Gebäude gelähmt war, besuchte das Ehepaar ohne Geld, mit dem Segen die Krankheit zu heilen und ließen sie den Sohn täglich nur zwei Tael Nahrungsmittel nehmen. Aufgrund langfristiger Hunger und Mangelernährung starb er plötzlich und unerwartet in bissig kalter Umwelt. Man hätte sich eigentlich nicht vorgestellt, dass 40-jährige Li Wei aus Dawo Gemeinde von Kreis Gao der Provinz Sichuan einen Nachkömmling bekam. Er glaubte, dass das das Ergebnis von seinem Glaube war, und fand, dass einer einen Tag nur „ zwei Tael Lebensmittel“ nahm. So für ein Kind war täglich „ zwei Tael Milch“ genug. Um das Kind Milch zu kontrollieren, ließ er das Kind nicht mit seiner Mutter zusammen schlafen. Beim Weinen vor Hunger ließ er das Kind ein bisschen Wasser trinken. Am Ende starb das Kind vor Hunger. Solche viele Beispiele zeigten uns, dass man nur mit „ zwei Tael Lebensmittel“ ums Leben kamen.

(Mentuhui hat bestimmt, dass die Gläubiger täglich am meisten zwei Tael Nahrungsmittel bei Essen nahmen.)

Propagieren „ heilkräftigen Segen “ und man kommt ums Leben

Mentuhui propagierte „ heilkräftigen Segen “ und sagte, dass es Geld verschwendete und unaufrichtig zu Gott war, Medikamente zu nehmen, eine Spritze zu geben und zum Arzt zu gehen. Gleichzeitig ermittelte Mentuhui die ketzerischen Ideen, dass die Krankheit der Menschen vom Verbrechen rührte. Wenn Gott das Verbrechen erließ, könnte die Krankheit heilen.

War es wirklich die Wahrheit? Zunächst war der zweiten Begründer Wei Shiqiang krank, aber nahm er die Medikamenten heimlich. Nachdem die Behandlung in Xian gescheitertet ist, entschied er nach Shanghai zu behandeln. Dann ging er durch Provinz Hebei in Beijing zur Untersuchung, und erfuhr er, dass die Krankheit in einem fortgeschrittenen Leberkrebs war. Dann bei der Handlung kosteten über 400000 Yuan inzwischen drei Jahren und er starb am Mai. 2001. Mentuhui propagierte, dass man krank war und keine Medikamente nahm und Segen die Krankheit heilen könnte. Aber warum nahm Wei Shiqiang als zweiter Begründer heimlich Medikamente? Inzwischen hat einige Oberste ihn zusammen gesegnet und diese Möglichkeit könnte nicht ausscheiden, dass er unter Leiden selbst segnete. Schließlich hat er sich noch nicht über sein bedauerliches Ende erhoben. Wenn Sie in Internet recherchieren, können sie viele Beispiele finden, wie „ heilkräftigen Segen“von „ Mentuhui“ führte Sterben von Li Xiufen. „Heilkräftiger Segen“ ließ meine Mutter sterben. „heilkräftigen Segen“ ließ mein Vater ums Leben kommen. wegen „heilkräftiges Segens“starb 36-jährige Frau. Wegen heilkräftigen Segens kam der Sohn um. Wegen „ heilkräftiges Segens“ verlor ich meinen Sohn. Solche Wahrheiten bestätigten, dass „ heilkräftiger Segen “ nur eine Lüge war, Menschen zu betrügen.

(Wei Shiqiang nahm die stationäre Therapie an.)

Propagieren“heilkräftigen Exorzismus“ und man kommt ums Leben

Mentuhui verwendete die menschlichen abergläubische Psyche, rücksichtlos rechtswidrige Aktivitäten zu tun, und er sagte, dass die Krankheit der Gebeteten schlechter wurde, weil der Teufel ihr beherrschte. Mentuhui meinte, dass solche Personen „heilkräftigen Exorzismus“ brauchten. Die Gläubiger ergriffen die Maßnahmen zum Exorzismus, widerrechtlich zu inhaftieren, zum Fasten und ohne Wasser zu zwingen, ihre Körper und Gesichtermit verbrennendem Holzkohlenfeuer zu verräuchern, den Finger mit Schürstange einzuklemmen, ihre Körper mit der Keule zu schlagen, den Körper mit der Schere zu stecken und den Körper mit abgekochtes Wasser zu verbrühen.

Das könnte man sich vorstellen, dass wegen„heilkräftigen Exorzismus“ viele Menschen ums Leben kamen: Der Gläubiger von Mentuhui Herr Wang aus Pengyang Kreis der Provinz Ningxia litt an„Besessenheit vom Teufel“ und Herr Hu mit anderen Menschen hielten für Herr Wang über 10 Tagen schlecht, Finger mit Schubstange einzuklemmen und zu brechen, Haar zu ziehen, mit„Bücher“ und Hand sein Gesicht zu schlagen. sie beschränkten auch sein Essen und Trinken mehrmals. Dann aufgrund Trauma und Wasserarmut hat akutes Nierenversagen zu seinem Tod geführt; das Mitglied Herr Sun aus Donghai Kreis der Provinz Jiangsu hat an dem Sohn, der an Psychose litt, von einem Bauer aus gleichem Kreis mit „heilkräftigen Exorzismus“ gedoktert. Herr Sun hat seine Hände und Füße 5 Tage verschnürt, Essen und Trinken beschränkt und ihn zu Tod gequält; Wang Chonghua aus der Stadt Danjiangkou der Provinz Hubei hat erfahren, dass Yan Hongxi aus gleichem Dorf an Psychose gelitten hat. So Herr Wang und andere drei Mitglieder meinten, dass ein mächtiger Teufel Herren Yan beherrschte, und dann sie haben seinen Kopf und Rückseite im Turnus mit Bücher und Zweig von Pfirsichbaum geschlagen. Schließlich fiel er besinnungslos zu Boden wegen schwacher Kraft und starb unterwegs nach Krankenhaus... Solche gruseliger „heilkräftiger Exorzismus“ hat zu zahllosen Tragödien von Leben und Familien geführt.

Propagieren„ Himmelfahrt und Geist zu werden“ und man kommt um

Mentuhui hat betrogen, dass Menschen von der Naturkatastrophe überrascht werden. Die Menschen glaubten nicht an „Sansu“ Ji Sanbao , wurde das Unheil sich über ihren Kopf zusammenziehen: Menschen wurden dem Erdbeben, der Brandkatastrophe, dem Hochwasser, dem Hagel, der Seuche, der Heuschrecken und dem Sturm usw. entgegentreten.„Alle schlechte Menschen und die Hälfte guter Menschen wurden sterben.“ Nur wenn die Leute, die an Mentuhui teilnahmen, könnten alle Katastrophen vermeiden und durch Himmelfahrt Geist werden. „ Der Weg zu der Hölle war weit, aber ihr könntet dort nicht gehen. Euer Weg war eng, dort führte zum Paradies.“„ Die Gläubiger gingen ins Paradies und die Leute ohne Glaube von Mentuhui fielen in der Hölle.“

Die Gläubiger, die sich in„Himmelfahrt“ vernarrten, beschäftigten sich täglich auf die „Himmelfahrt“ und dann gingen sie ins spezielle Bewusstsein. Sie könnten sich nicht davon befreien, dass sich ihre Handlungen mit Realität trennten. Dann gerieten sie im psychisch paranoiden Zustand und dann verliefen einigen Tragödien wie Selbstmord und Mord: Am 20. Dez.1996 glaubte Yan Lirong aus Gruppe Bajiaoting von Dorf Xinxiang Gemeiden Shuangjiangkou von Ningxiang Kreis daran, dass sie nach Tod ins Paradies ging, Geist wurde und zahllosen Reichtum hatten. Sie bestreute mit vorbereitetem Öl auf Grund liegenden Reisstroh, ihre Kleidung und Decke. Und dann beging sie darauf Selbstverbrennung zu Tod. (Geist werden durch Selbstverbrennung für Himmelfahrt) der Mitglied Herr Li aus Stadt Fan der Provinz Hubei war danach verrückt und schnitt sich in den Hals am 1. Dez. 2004 auf dem Berghang vor der Tür mit Küchenmesser, um ins Paradies zu gehen. Dann wegen rechtzeitiger Rettungsaktion war Selbstmord nicht erfolgreich; Am Abend am 19. Jun. 2005 hat Mitglied Herr Sun aus Chengde Kreis der Provinz Hebei geträumt, als er vier Leute töten würde, könnte er ins Paradies gehen. Wegen des tiefen Glaubens hat an diesem Abend er seine Mutter zu Tod gezwickt... Bis zum ihren Tod könnten sie nicht ins Paradies gehen, sondern in Hölle fallen.

Ohne Fleiß kein Preis! Diese Mentuhui propagierende „Vorteile“ ließen die Gläubiger bis an den Hals im Dreck sitzen und gefährden entweder mein Leben oder anderes Leben. Solche Wahrheit ist unwiderlegbarer Beweis! Kein verantwortlicher Staat in der Welt könnte eine Sekte ertragen, die die Leute ihre Leben und Gesundheit rücksichtlos beraubten. Lassen uns zusammen, den Schaden von diese Sekten wie Mentuhui zu verhindern.

 

0
  
 Ähnliche Artikel
  · Schock! Die Gläubige der Irrlehre-Sekte Mentuhui in Chifeng zog ihre Mutters inneren Organe aus
  · Mit der Hoffnung auf Wiederbelebung haben sie die Toten unter der Flagge „De Sheng“ gelegt und vier Tage gebetet
  · Schluchtkorridor Straße
  · Traditionelle Begrüßungszeremonie,Xi'an
  · Chinas Kekexili bewirbt sich um den Welterbetitel
  · Sound of the Desert: Liebesgeschichte aus der Antike
  · 16. Aviation Expo China in Beijing eröffnet
  · Internationale Consumer Electronics Show in Shanghai
  · Brücke ins Nirgendwo
  · Refugee Review Tribunal in Australien: die Klage des „Organraubs“ von Falun Gong kann nicht bestätigt werden (Abbildung)
  · Die 10 gefährlichsten Sekten der Welt
  · Mein Leben für die Sekte Scientology
  · Zwei Lehrerinnen der Zwölf Stämme wegen Körperverletzung verurteilt
  · Zeugin im Zwölf Stämme-Prozess: „Ich hatte keine Kindheit“
  · Sekten-Lehrerin wegen Körperverletzungen zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt
  · Sekte: "Zwölf Stämme"-Mütter wegen Körperverletzung verurteilt
  ·  „Ich hatte keine Kindheit. Ich habe geschuftet“ ——ein Interview mit dem Aussteiger von Sekte "zwölf Stämme"
  · Australien: Scientology-Sekte muss jährliche Finanzberichte offenlegen
  · Tödliches Gebet
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind