中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Ich bedrohte meinen Ehemann mit Sexualität an den allmächtigen Gott teilzunehmen (Abbildung)
2015-05-29   facts.org  LIAO Xinfeng    

Ich heiße LIAO Xinfeng, war am 3. März 1956 geboren, Grundschule Bildung, kam aus dem Landkreis Renhua der Stadt Shaoguan der Provinz Guangdong.  

W020141010601392935765  

Aus der Hauptgott Kirche, wieder in dem Allmächtigen Gott 

Ich wurde in einem armen Dorf geboren, als ich 6 Jahre alt war, starb mein Vater, meine Mutter ernährte unsere acht Geschwister, wir führten ein armes Leben. Nachdem ich die Grundschule absolvierte, ging ich nicht mehr zur Schule und machte Landarbeit zu Hause. Alle Dorfbewohner glauben an den Gott, ich glaubte auch, der Gott entschied mein Schicksal, einschließlich einer Ehe. Ursprünglich hatte ich eine Verlobte, aber als ich 26 Jahre alt war, heiratete ich mit einem Mann im Dorf in der Nähe nach dem Familienarrangement, der ich vor zwei Monate erst kennenlernte, mein Ehemann hieß HUANG Yongan. Als ich im Landkreis Gemüse verkaufte 1999, hörte ich von „99 großen Katastrophe“, war mir sehr besorgt. Damals verkündete jemand das Evangelium, dann nahm ich an die Hauptgott Kirche teil. Im August 2002 sagte der Leiter des Dorfes mir, dass die Hauptgott Kirche Kult Organisation war, ich war erschrocken und trat schnell aus der Kirche aus.   

W020141010601392944061  

Im Frühlingfest HE Qibing aus der Hauptgott Kirche und ein Mitglieder des allmächtigen Gottes ZHOU zu mir, sie half mir, Hausarbeit zu machen, zu kochen und sich um die Kinder zu kümmern. Sie propagierten, die Kirche war allmächtig, der allmächtige Gott war der einzige Gott, die anderen waren falsch, nur wenn man an den allmächtigen Gott glaubte, würde man die Katastrophe vermeiden. Außerdem sammelten sie und sangen „Ich habe Reue“, „Ihr seid arrogant genug“, ich hatte großem Interesse an diese Sänge, deshalb nahm ich wieder an den allmächtigen Gott im März 2004 teil. Unter der Anstiftung von ZHOU und HE Qibing wurde mein Gehirn völlig von dem allmächtigen Gott gewaschen, als der Partner von ZHOU ging ich jeden Tag zwei bis drei Stunden zum Xindong Dorf, um die Mitglieder für den allmächtigen Gott zu rekrutieren. Seitdem kümmerte ich nicht mehr um meine Familie und schenkte meine Aufmerksamkeit nur dem Gott, jeden Tag kündigte ich das Evangelium, um mehr Mitglieder zu rekrutieren, nach Ruhe und dem ewigen Leben zu streben.   

„wenn du nicht an den allmächtigen Gott glaubte, berührteste du mich nicht!“ 

Während der Sammlung sagte der Leiter immer, wir sollten das Evangelium nach den Verwandten und Familienmitglieder, der Gott war allgegenwärtig, als das Volk des Gottes sollte man gehorsam sein. Meine Ehe wurde von meiner Familie angeordnet, deshalb waren unsere Gefühle nicht so gut, wir stritten sich oft. Unter der Anstiftung der „Leiter“ möchte ich schnell meinem Ehemann das Evangelium verkünden, einerseits konnte ich dem Gott dienen, andererseits möchte ich durch gemeinsames Interesse die Gefühle zwischen uns zu verbessern. Ich sagte meinem Ehemann: „Nach Ende der Arbeite des Gottes würde die Katastrophe immer größer, die Untergang der Welt wird schnell ankommen. Wer an den Gott glaubte, würde das ewige Leben haben. Wer nicht an den Gott glaubte, würde in die Hölle gehen…“ Aber mein Ehemann glaubte nicht an meine Worte. Der Leiter ließ mich mehr Methode finden und ließ meinen Ehemann „Erzählung von der Erscheinen des Körpers“ und andere Bücher lesen. Aber mein Ehemann wollte diese Bücher nicht lesen, ich war ratlos und entschied, jeden Tag vor Schlag die Bücher für meinen Ehemann zu lesen. Aber als ich die Bücher las, schlief er oft ein und hatte kein Interesse. Später ließ ich meinen Ehemann die Schriftzeichen mich lehren, aber es funktionierte nicht gut. 

W020141010601392968212 

Diese Situation dauerte halbes Monat an. Eines Abends las ich auf dem Bett „Erzählung von Erscheinen des Körpers“, mein Ehemann näherte sich mir, ich dachte plötzlich: wenn mein Ehemann nicht an den allmächtigen Gott glaubte, würde ich kein sexuelles Leben mit ihm haben. Dann warf ich den Arm meines Mannes ab und sagte ernst: „Wenn du nicht an den allmächtigen Gott glaubte, konntest du mich nicht berühren.“ Mein Ehemann wurde erschrocken und drehte zur der anderer Seite enttäuscht. Dann las ich die Bücher ernst vor Schlaf, es dauerte halbes Monat, eines Abends konnte mein Ehemann nicht mehr ertragen und sagte mir: „Ich will auch an den allmächtigen Gott teilnehmen.“ Ich war sehr froh und meinte, mein Ehemann wurde meinen Mitmensch. Seitdem war ich nett zu meinem Ehemann und zog ihn mit physiologischen Bedürfnissen an, an den allmächtigen Gott zu glauben. Damals hatte unsere Familie 10 Hektar Land, zwei Teiche, zwei Schweine, jeden Tag ging ich zum Treffen Punkt zur Versammlung, wenn ich zu Hause war, glaubten wir an den Gott zusammen, ich diente dem Gott mit alle Aufmerksamkeit, mein Ehemann machte die Landarbeit und kümmerte sich um unsere zwei Söhne, das Einkommen der Familie wurde immer niedriger, es war sehr schlecht für eine arme Familie. Deshalb dachte mein Ehemann mehrmals, aus der Kirche auszutreten. Einmal als ich von der Versammlung nach Hause zurück war, war mein Ehemann böse und beschwerte sich bei mir dabei, dass ich nur an den Gott glaubte und ihm nicht bei der Landarbeit half, er konnte nicht mehr ertragen. Als ich es hörte, machte ich gleich die Hausarbeit und war sanft zu ihm in der Nacht, dann wurde mein Ehemann von mir zurückgezogen. Einander Mal war mein Ehemann zu müde wegen de Landarbeit, er sagte wieder, dass er aus dem allmächtigen Gott austreten möchte. Ich war böse und meinte, wer nicht an Gott glaubte, war er Böser. Ich sprach lange Zeit nicht mit ihm und hatte kein sexuelles Leben mit ihm. Ich kontrollierte ihn mit dieser Weise. Um die Familie sagte mein Ehemann nicht mehr, dass er aus der Kirche austreten möchte. Allmählich wurde er auch davon besessen.   

Nachdem ich zur Besinnung kam, hatte ich große Reue 

Später erfuhren die Anti-Sekten-Freiwilligen die Situation meiner Familie, sie redeten mir ins Gewissen und riet mir, ich kam zur Besinnung endlich, als ich an meine Erfahrung in der Kirche und das Prozess der Verkündung des Evangelien, hatte ich große Reue. Aber glücklich konnte ich zur Besinnung kommen. 

 

  
 Ähnliche Artikel
  · Die Enthüllung von dem allmächtigen Gott
  · 10 Fälle der brutalen Ermordungen von des allmächtigen Gottes (Abbildungen)
  · Ein junges Mädchen wird durch die Teufelaustreibung eines Gläubiger des allmächtigen Gottes zu Tod gebracht
  · Ein Gläubiger des allmächtigen Gottes brachte sich für „den Gott“ um (Abbildung)
  · China: Böse Kulte werden zur Gefahr für Christen
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind