中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Sprachrohr der Falun Gong
2009-03-16   Kaiwind      

Zu den Sprachrohren von Falun Gong zählen u.a. Zeitungen, Radio, Fernsehsender, Filme und Webseiten. Die Errichtung eines so großen Mediennetzwerkes ist ein Bestandteil der langfristigen Strategie von Falun Gong, seine kultische Eigenschaft zu schwächen und sich in westlichen Ländern zu etablieren.

 

Die Medien der Falun Gong lassen sich in zwei Kategorien aufteilen: in die Dafa- und in die „normalen“ Medien. Die Dafa-Medien sind zuständig dafür, die Anweisungen von Li Hongzhi und dem Hauptquartier der Falun Gong weiterzugeben und Falun Gong-Praktizierende bei ihrer Kultivation zu führen. Darunter fallen Medien wie das Minghui-Netz, das Yuanming-Netz in Europa, das Zhengwu-Netz im Asien-Pazifik-Raum, das Guangming-Netz in Australien, das Zhengjian-Netz, das Xinsheng-Netz, der Fernsehsender Fangguangming, FGM-TV in Taiwan, Radio Minghui sowie die Minghui-Wochenzeitung usw. Die „normalen“ Medien beschäftigen sich vor allem mit der Anti-Kommunismus- sowie Anti-China-Propaganda. Beispiele dafür sind Epoch Times, der Fernsehsender New Tang Dynasty, das Apollonetz (aboluowang.com), die Volkszeitung (renminbao.com), China Watch, Radio Voice of Hope sowie das Shenzhou-Filmstudio usw.

 

Das Minghui-Netz: eine professionelle Webseite von Falun Gong, die die Anweisungen von Li Hongzhi und dem Hauptquartier von Falun Gong weitergibt. Die Webseite wurde am 30. Mai 1999 offiziell gestartet, zurzeit ist sie mit neun Sprachen vertreten: Chinesisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, Japanisch, Koreanisch, Spanisch und Vietnamesisch. Der Begründer von Falun Gong Li Hongzhi hat einmal bekräftigt, dass seine Anhänger bei wichtigen Angelegenheiten die Aufforderungen des Minghui-Netzes befolgen sollten. Das Netz ist eine wichtige Plattform für Li Hongzhis wichtige Reden, relevante Fa-Erklärungen und Schriften.

 

Die Epoch Times: eine wichtige Zeitung und Webseite von Falun Gong. Ihr Hauptquartier befindet sich im Zentrum von Manhattan, USA und hat in über 30 Ländern Filialen. Die Zeitung wird in 10 Sprachen veröffentlicht und man bekommt sie in meisten Regionen kostenlos geschenkt. Sie habe nach eigener Angabe eine Wochenauflage von über 1,4 Mio. Kopien. Seit 2004 veröffentlicht die Zeitung eine Artikelserie „Neun Kommentare über die KPCh“, in der die Kommunistische Partei Chinas heftig verleumdet wird. In Januar 2007 zitierte AP Prof. Xia Ming der Politikwissenschaft an der Stadtuniversität New York in einem Artikel: „Im gewissen Sinne ist Epoch Times ein Bestandteil der Strategie von Falun Gong, sich in die normale Gesellschaft zu integrieren und eine gerechtfertigte Stellung zu bekommen.“ Gleichzeitig weisen Kritiker und Wissenschaftler darauf hin, dass die Entstehung der Epoch Times ein Bestandteil der globalen PR-Strategien von Falun Gong ist, mit dem Ziel, Sympathien der Öffentlichkeit und neue Anhänger zu gewinnen.

 

Der Fernsehsender New Tang Dynasty: Er wurde im Jahre 2000 gegründet. Das Hauptquartier befindet sich in New York, USA und hat weltweit über 50 Dienststellen. Jährlich gibt der Fernsehsender 3 Mio. US-Dollar aus und mietet vier Satelliten, um weltweit Programme auf Englisch und Chinesisch (Putonghua und Kantonesisch) rund um die Uhr auszustrahlen. Der Fernsehsender beschäftigt zwei Ensembles, die seit 2004 in aller Welt Aufführungen im Namen der Kultur präsentieren, die tatsächlich aber der Propaganda der Falun Gong dienen. Der Fernsehsender bezeichnet sich als „unabhängiges, öffentliches Medium“, das allen Chinesen der Welt zu Dienst stehe. In der Tat wird er durch Falun Gong betrieben und stellt dessen kulturelles und antichinesisches Werkzeug dar.

 

Das „Chinesische Spektakel“ von Falun Gong hieß zuvor die „New Tang Dynasty Neujahrsgala der Chinesen in aller Welt“. Es wird direkt durch den Fernsehsender New Tang Dynasty veranstaltet und ist eine Bühne der kulturellen und politischen Propaganda von Falun Gong.

 

Das Internationale Radio Voice of Hope: Das Hauptquartier befindet sich in Los Angeles, USA. Das Radio ist auch in verschiedenen Ländern oder Regionen wie Kanada, Großbritannien, Dänemark, Schweden, Deutschland, Japan, Australien, Neuseeland, Taiwan usw. vertreten. Dem Radio untergeordnet werden Webseiten auf Chinesisch, Vietnamesisch, Englisch, Spanisch, Französisch und Koreanisch betrieben.

 

Falun Gong verfügt auch über andere Organisationen wie den Boda-Verlag, die Boda-Buchhandlung, die Minghui-Schule usw., die die oben erwähnten Medien unterstützend für Falun Gong propagieren.

  
 Ähnliche Artikel
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind