中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
JIANG Xiuying starb an einer Hirnblutung, die „die tote Seele der Schlange“ gesehen hat
2014-04-08   Kaiwind  YE Langyu    

JIANG Xiuying, weiblich, Grundschule Bildungsniveau, ist am 21. June 1943 geboren, eine Rentnerin der Guiyang Elektromotor Fabrik.

Von Mai 1993 bis August 1993 nahm JIANG Xiuying in Guiyang dreimal an die von LI Hongzhi organisierten Training Kurse teil. Weil sie sehr aktiv im Kurs war, wurde die am Ende des dritten Kurses am 21. August 1993 von LI Hongzhi zum Vizeleiter der Falun Gong Praktizierungsstadtion in der Provinz Guizhou ernennen, Seit Januar 1994 war sie als der Leiter der Falun Gong Praktizierungsstadtion in der Provinz Guizhou tätig, Später wurde sie einen der zwei Leiter der Chengdu Zone.

JIANG Xiuying nahm nicht nur an die Fa Kurse, die LI Hongzhi in Chengdu und Guangzhou veranstaltete, teil. Sie flog noch nach Singapur und der Schweiz, um an die Fa Kurse teilzunehmen.

JIANG Xiuying sah LI Hongzhi als Buddha, sie legte einen Schrein zu Hause und hing das Porträt von LI Hongzhi auf die Wand, jeden Tag stellte sie frisches Obst auf den Schrein und zündete Räucherstäbchen an.

In „Zhuan Falun“ erzählte LI Hongzhi davon, eine Falun Gong Praktizierenden war fast 70 Jahre alt, aber sie sah nur ungefähr 40 Jahre alt aus. Obwohl LI Hongzhi nicht konkrete erzählte, wer die Falun Gong Praktizierenderin war, aber manche Falun Gong Praktizierende meinten, sie war JIANG Xiuying. Angeblich war JIANG Xiuying mehr als 60 Jahre alt, weil sie Falun Gong praktizierte, sah sie nur ungefähr 40 Jahre alt. Als JIANG Xiuying im Jahre 1993 Falun Gong praktizierte, war sie nur 50 Jahre alt. Als „Zhuan Falun“ im Dezember 1994 veröffentlicht wurde, war sie nur 51 Jahre alt. Deshalb sollte sie nur 10 Jahre junger als ihr tatsächliches Alter aussehen.

JIANG Xiuying sah schön aus, als sie 12 Jahre alt, wurde sie schon eine Theaterschauspielerin. Sie machte gern Sport und kann Fan Tanz. Sie machte sich fein und färbte sich die Haare, deshalb sah sie junger aus. Weil JIANG Xiuying in einiger „Fa Sitzung“ sagte: „Durch Falun Gong Praktizierung kann man lebensverlängernd und junger aussehen.“ Falun Gong Praktizierenden glaubten daran.

In „Zhuan Falun“ erzählte LI Hongzhi, JIANG Xiuying hat „die tote Seele der Schlange“ gesehen. Diese Beschreibung in „Zhuan Falun“ erhöhte den Einfluss von JIANG Xiuying in der Sekte Falun Gong. Sie prahlte und meinte, sie wurde schnell „die Vollkommenheit“ erreichen. Viele Falun Gong Praktizierenden aus anderen Provinz besuchten JIANG Xiuying in der Provinz Guiyang, JIANG Xiuying behauptete, die Erzählung in „Zhuan Falun“ war ihre eigene Erfahrung, deshalb meinten die Falun Gong Praktizierenden, LI Hongzhi hatte enorme Fähigkeit.

Das sogenannte Beispiel war von LI Hongzhi erfunden und hatte keine bestimmte Zeit, Ort und ließ sich nicht prüfen und untersuchen. JIANG Xiuying prahlte darüber überall, LI Hongzhi fürchtete, dass seine Lüge enthüllt wurde. Um den Mund von JIANG Xiuying zu versiegeln, sagte LI Hongzhi, JIANG Xiuying hatte Nützlichkeit und konnte die Vollkommenheit nicht erreichen, deshalb fühlte JIANG Xiuying sich sehr traurig.

Damit das Ereignis nicht mehr weiter verbreitet wurde, erwähnte LI Hongzhi in der „Schrift“ „immer daran denken“ am 18, June 1997 das Ereignis, er sagte: „Alle Jünger sollten die Informationen, die nicht von mir veröffentlicht wurden, für immer vernichten, z. B. ……das von JIANG Xiuying erzählte Ereignis in Höhle……sollte vernichtet werden, es sollte keine Ausrede sein. Von jetzt an sollte niemand die Behauptungen der Dafa Leiter und Praktizierenden aufnehmen, es ist auch verboten, ihre Behauptungen aufzuschreiben und zu verbreiten.“

Wenn die Falun Gong Praktizierenden JIANG Xiuying danach fragten, antwortete sie mit dem Ton von LI Honzhi: „Wer davon wissen will, glaubt nicht an Falun Gong“.

Nachdem die Regierung im Juli 1999 Falun Gong verbot, sagte JIANG Xiuying, Guizhou war ein gebirgige Provinz, überall waren die Höhlen, die von LI Hongzhi erzählten Höhle hatte keine klare Bedeutung. Sie gab zu, die Höhle von der toten Seele der Schlange in „Zhuan Falun“ war erfunden, sie hatte keine wahre Erfahrung und hat die Höhle nicht gesehen.

JIANG Xiuying litt an Bluthochdruck und Katarakte, aber er erkannte nicht die Gefahren von Falun Gong und glaubte noch daran, dass die Krankheiten geheilt werden konnte, man brauchte keine Medizin einzunehmen.

Am 20. September 2000 starb JIANG Xiuying an Schlaganfall nach der Rettung im Krankenhaus, sie war nur 57 Jahre alt.

  
 Ähnliche Artikel
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind