中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Falun Gong zerriß die Familie
2009-03-31   Kaiwind      

Die Familie ist die Zelle der Gesellschaft. Eine harmonische Familie legt den Grundstein für die stablile Gesellschaft.

 

Aber unter der Irrlehre von Li Hongzhi, wie „Beseitigung des Festhaltens an anderen", „ eine höhere Ebene erreichen" und „ nach der Vollendung streben" verließen manche Falungong-Anhänger ihre Ehepartner und ihre Kinder. Viele Familien wurden zerbrochen.

 

l         Liu Changhong verließ ihren Bruder, um „höhere Ebene" zu erreichen.

 

Liu Changhong war Lehrerin in einer Schule der Stadt Dandong in der Provinz Liaoning. Ihr Bruder litt unglücklich an Leukamie. Ihre ganze Familie war sehr besorgt um ihn. Nach Auskunft des Arztes konnte er nur durch eine Knochenmarktransplantation gerettet werden. Liu sagte entschlossen, dass sie ihm ihr Knochenmark spenden wollte.

 

Aber Liu begann Falun Gong zu praktizieren. Danach war sie wie verwandelt. Sie verlor das Gefühl zu der Familie, und kam oft nicht nach Hause.

 

Die Behandlung ihres Bruders kostete einige zehn Tausend RMB, das erschöpfte die nicht reiche Familie. Liu Changhong war aber von Falun Gong besessen und erwähnte die Knochenmarkspende mit keinem Wort. Sie sagte: „Ich will eine höhere Ebene erreichen. Dann soll ich nach der Lehre des Meisters das Festhalten an anderen beseitigen, und auf Ansehen, Geld und Gefühl verzichten."

 

l         Falun Gong zerstörte die glückliche Familie von Guo Jianrui

 

Guo Jianrui, ein Rentner aus der Warenzeichenfabrik für Schnur und Gurt der Stadt Changsha in der Provinz Changsha, betrieb mit seiner Frau Ye Sijing, eine kleine Buchhandlung. Obwohl ihr Einkommen nicht hoch war, herrschte Wärme und Glück in dieser Familie. Aber Falun Gong hat ihnen dies geraubt.

 

Im Jahr 1997 begann Ye Sijing, Falun Gong zu praktizieren. Dann kürmmerte sie sich wenig um den Betrieb der Buchhandlung und kam eine Woche lang nicht nach Hause. Zum Schluß war sie wie verwandelt. Was Guo Jianrui das Herz zerriss war, dass sein gehorsamer Sohn unter dem Einfluß seiner Frau auch Falun Gong praktizierte.

 

Was Ye Sijing ganztägig tat, war Falungong-Praktizieren oder Schlafen. Immer weniger Leute kamen zur Buchhandlung, um Bücher auszuleihen. Das Geschäft ging immer schlechter. Die schulische Leistung des Sohns nahm rasch ab. Einmal legte der unvernünftige Sohn ein Küchenmesser an den Hals und sagte: „Lass mich allein, sonst werde ich mich selbst töten."

 

l         Falun Gong zerstörte die Familie von Tongyan

 

Am 16. Dezember 1999 tötete Tong Yan aus der Provinz Liaoning ihre 6-jährige Tochter im Bett. Im Oktober 1996 begann Tong, Falun Gong zu praktizieren. Nachdem sie ihre Tochter getötet hatte, lief sie mit nackten Füssen in das Untergeschoss und schrie unaufhörlich „ ins Himmelreich fliegen, ins Himmelreich fliegen......"

 

Xu Aijun, Mann von Tongyan, sagte: „Bevor meine Frau Falun Gong praktizierte, war sie eine gute Frau und Mutter. Sie arbeitete aktiv und respektierte die Eltern."

 

Was für eine Zauberkraft, die eine Mutter veranlasste ihre eigene Tochter zu töten. Tong erinnerte sich: „Damals hat mir jemand gesagt, dass ich ein Buddha werden könnte, wenn ich meine Tochter töten würde."

 

l         Feng Lifeng sprang in einen Fluß und starb

 

Im März 1999 sprang Feng Lifeng, eine Bäuerin aus dem Landkreis Ji in Tianjin, in einen Fluß und starb. Dadurch wurden ihre 12-jährige Tochter und ihr 6-jähriger Sohn seelisch schwer verletzt. Ihre schulischen Leistungen wurden immer schlechter. Ihr Mann musste sowohl arbeiten, als auch sich um die Kinder kümmern. Immer wenn ihre alte Mutter an die Tragödie ihrer Tochter dachte, weinte sie bittere Tränen.

 

l         Zhang Jian sprang vom Gebäude und starb. Seine Eltern haben ihn begraben.

 

Im Februar sprang Zhang Jian, ein Ingenieur der Kommunikationsstation der Ölraffinerie und chemischen Industrie GmbH in der Provinz Fujian, unter dem schädlichen Einfluß von Falun Gong vom Gebäude und starb. Seine Eltern, die über 60 Jahre alt waren, verloren das einzige Kind, und niemand kümmerte sich um sie. Sie weinten den ganzen Tag.

 

l         Wang Xidong sprang vom Wagen und starb.

 

Am 21. August 1999 sprang Wang Xidong, ein Falungong-Anhänger aus der Stadt Dandong in der Provinz Liaoning, vom Wagen und starb. Er war ein Einzelkind und wollte einen Monat später heiraten. Seine Brautkammer und verschiedene Sachen waren bereits gut vorbereitet. Die Einladungen waren schon an die Verwandten und Freunde geschickt. Aber er folgte Li Hongzhi und geriet in eine Sackgasse. Seine Familie litt sehr an diesem Schicksalsschlag und ertrug kaum die Trauer.

 

l         Drei von Falun Gong verursachte Tragödien in der Familie von Tian Jianguo

 

Tian Jianguo, ein Angestellter bei der Getreide GmbH der Stadt Nanyang in der Provinz Henan, und seine Frau Wang Peng begannen im Jahr 1997 Falun Gong zu praktizieren und waren schnell davon besessen. Sie nutzten alle Zeit aus, um Falun Gong zu praktizieren, und ließen ihren 14-jährigen Sohn Tian Pei auch Falun Gong praktizieren. Um sich auf das Praktizieren von Falun Gong zu konzentrieren, empfand Tian Pei allmählich Widerwillen gegen die Schule. Zuerst kam er zu spät zur Schule und ging früher nach Hause, dann schwänzte er ab und zu den Unterricht. Am Ende brach er einfach die Schule ab und praktizierte zu Hause Falun Gong. Tian Jianguo und seine Frau, die auf „eine höhere Ebene erreichen" und „nach der Vollendung streben" rechneten, glaubten, dass die Ausübung von Falun Gong wichtiger als das Lernen in der Schule sei. Ihr Sohn würde vielversprechender durch die Lehre vom „Meister" als durch den Unterricht in der Schule.

 

Tian Jianguo meinte, dass die Ebene seiner Frau nicht hoch genug war, und sie seine Kultivierung verhinderte. Seine Frau dachte wie ihr Mann, dass Tian das Hindernis ihrer Kultivierung war. Zum Schluß haben sie sich scheiden lassen.

 

Der Vater von Tian Jianguo litt an Magengeschwüren. Er war sehr besorgt um seinen Sohn, der sich scheiden ließ, seine Schwiegertochter, die mit ihren Sohn wegging, und seinen Enkel, der die Schule abbrach. Solche Tragödien haben dem alten Mann einen großen geistigen Schlag versetzt. Sein Befinden verschlimmerte sich. Kurz danach starb er.

 

l         Falun Gong ließ die Familie von Li Xiuqin zusammenbrechen.

 

Im März 1997 begann Li Xiuqin aus der Gemeide Lianzhuang im Landkreis Ninghe in Tianjin, Falun Gong zu praktizieren und war allmählich besessen davon. Sie praktizierte den ganzen Tag und kümmerte sich nicht um die Hausarbeit. Ihr Mann konnte sich deswegen nicht auf die Arbeit konzentrieren. Seine Kartonfabrik, die eigentlich gut ging, war bald kurz davor, Pleite zu gehen. Die schulische Leistung Ihres Sohns ging bergab. Noch schlimmer war allerdings, dass Li Xiuqin nach der Irrlehre der „Beseitigung des Karmas" medizinische Behandlung und Medikamente ablehnte, und erlaubte ihrem Sohn Liu Wenyong nicht, ins Krankenhaus zu gehen. Am Anfang 1999 litt Liu Wenyong an einer Hautkrankheit. Der Vater wollte ihn ins Krankenhaus schicken, wurde aber von Li Xiuqin daran gehindert. Li versuchte angeblich nach Falun Gong durch Gong, ihren Sohn zu heilen. So wurde die beste Zeit zur Behandlung verpasst.

 

Kurz danach verschlimmerte sich sein Befinden: Erythem und Sugillation kamen am seinen Körper vor, und manche Wunden eiterten. Das lokale Krankenhaus diagnostizierte Hautkrebs. Liu Wenyong musste die Schule abbrechen. Die Schwiegereltern ertrugen kaum den Schmerz und wollten mehrmals Selbstmord begehen. Die ganze Familie war kurz vor dem Zusammenbruch.

 

Es gibt zahlreiche von Falun Gong verursachten Tragödien. Die Leute, die eigentlich ein normales Leben führten, schlugen Schritt für Schritt den Weg zur Selbstzerstörung ein.

  
 Ähnliche Artikel
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind