中文 | BIG5 | Español | Français | Deutsch | Русский | 日本語 | 한국어 | English
Beijing Time:  
Der ehemalige Kamerad erzählte, wie LI Hongzhi, der die Liebe erwachte, seinerzeit um ein Mädchen warb (Abbildung)
2013-07-18   Kaiwind  XIN Wen    

Kürzlich interviewte die Website Kaiwind besonders den ehemaligen Kamerad des Falun Gong Sektenführer LI Hongzhi, LI Qingyuan, der in den 70er Jahren im Propaganda-Team der Forstpolizei in der Provinz Jilin als Trompeter tätig war. Wir erfuhren von ihm, dass „der kosmische Buddha“ LI Hongzhi, der behauptete, dass er die Vollkommenheit bekam, als er nur 8 Jahre alt war, er hatte auch übernatürlichen Kräfte, wie Transport, Kontrolle des Denkens, seinerzeit zeigte einem Mädchen Liebe unter der strengen Kontrolle der Armee.

 

Das Gruppenphoto von LI Hongzhi, LI Qingyuan und anderen Kameraden

LI Qingyuan war im September 1943 in der Gemeinde Taipingchuan des Landkreises Changling der Provinz Jilin geboren. Er trat in die Arme in 1969 ein und war als der Gruppenleiter, Teamleiter von Propagandasteam der Abteilung der Forstpolizei der Provinz Jilin und der Führer der Logistik-Abteilung der Forstpolizei der Provinz Jilin tätig. Er war der Leiter und Kamerad von LI Hongzhi, als LI Hongzhi aktiven Militärdienst in der Forstpolizei der Provinz Jilin leistete. Er hatte 6 Jahre mit LI Hongzhi zusammen gearbeitet und war ein Bekannter von LI Hongzhi, der die Einzelheiten von LI Hongzhi wusste.

 

LI Hongzhi spielte auf der Trompete

LI Qingyuan sagte, „Damals war die Management der Armee sehr streng, Soldat durfte nicht zu jemandem eine Liebesbeziehungen unterhalten. Wenn ein Soldat so tat, müsste er aus der Armee austreten. Nach langer Zeit unterhielten wir uns, erzählte das Mädchen selbst, dass LI Hongzhi damals um sie geworben hatte. Z.B. gab LI Hongzhi ihr Zettel. Sie sprach es wie ein Witz. LI Hongzhi war gleich wie die gewöhnlichen Menschen, er hatte auch um ein Mädchen geworben. Jetzt wissen wir auch, um wen er geworben hatte.“

 

Das Gruppenphoto von LI Hongzhi mit seiner Ehefrau und seiner Tochter

Es ist normal, dass gewöhnliche Menschen diese gewöhnlichen Angelegenheiten hatten. Aber es ist schwer zu erläutern, wie „der kosmische Buddha“ um ein Mädchen umwerbt. Erstens sind alle „gewöhnlichen“ Menschen in den Augen von LI Hongzhi Müll, zweitens behauptete LI Hongzhi immer öffentlich, dass er „die Liebe“ hasste. Er hatte behauptet: „Der Buddha und der Gott haben keine Liebe der gewöhnlichen Menschen“ (siehe „Fa Erläuterung von Falun in Amerika“), „wer von der Liebe besessen war, sollte sterben. Die gewöhnlichen Menschen haben zu viele Karma und gerieten in Schlamm“. (siehe „was ist Liebe?“) Diesmal entlarvte sein Bekannter sein Geheimnis, wir wissen nicht, wie der „kosmische Buddha“ sich rechtfertigen.

  
 Ähnliche Artikel
 
 
de@kaiwind.com  Über uns
Copyright © kaiwind