Startseite / Entlarvung

Wegen des Allmächtigen Gottes waren die Eltern in meiner Hochzeit abwesend

2017-04-20 Quelle:Kaiwind Autor:Liu Weihong

 

Ich wohnte im Gacha von Alideersumuzangjiatun aus Keyouqianqi von Xinganmeng auf Gebiet von Neimenggu. Ich heiratete am 1.Oktober, aber meine Eltern geschahen nicht und nur mein Bruder mit anderen Verwandten beglückwünschten mir. Mein Vater war im Winter im Jahr 2014 gestorben und meine Mutter rieswegen des Glaubens an allmächtigem Gott mehr als zehn Jahre vom Hause aus. Der allmächtige Gott ließ mir die Mutter verlieren. Sie war abwesend bei meiner Hochzeit und auch anderen wichtigen Zeit vom meinen Leben, wie bei der Hochschulaufnahmeprüfung.

Die begann im Jahr 2000. Ein spezielles Hobby von meiner Mutter war das Wahrsagen. Als es nicht so gut war, ließ sich sie von einigen wahrsagen. An einem Tag am August besuchte sie ihre Freundin Chen Yinhua als übrig und sie hat der Verwandten Bao Xiumin begegnet. Bao Xiumin hat meiner Mutter gesagt, dass sie wahrsagen konnte und das Wahrsagen von den Vorfahren überliefert ist. Aber wollte sie nicht Wahrsagen machen. Chen Yinhua sagte meiner Mutter geheimnisvoll, dass Bao Xiumin das richtig sagte, was ihre Familie geschehen war, und ihre Fähigkeit der Vorhersage definitiv nicht schlecht war. Weil die Freundschaft zwischen meiner Mutter und Chen Yinhua gut war und meine Mutter auch das wusste, was ihre Familie geschehen war, zweifelte meine Mutter an Bao Xiumin nicht und dann ließ sie für meine Mutter Wahrsagen machen, nachdem sie gesehen hat, dass Bao Xiumin etwas richtig gesagte hat. Bao Xiumin sagte meiner Mutter ernsthaft:„ Weil du die Verwandte hast, kann ich für dich wahrsagen. Aber du musste meine Rede folgen. Ich verrate dir das Geheimnis vom Gott, so mein Leben wird kurzer. Du kannst mein Vertrauen nicht enttäuschen.“ Mit dem Versprechen von meiner Mutter, dies zu folgen, hat sie meiner Mutter gesagte:„ In vergangenen Zeiten hast du einige Fehler gemacht. Zum Ende des Monates wird das Unheil geschehen und es wird deiner kleinsten Tochter vergolten. Aber nach drei Tagen ergibt sich eine Möglichkeit, das zu eliminieren, wenn du dies machen könntest. Nach drei Tagen wird einer dir Geld schicken und du musste es annehmen. Und diese Tage kommst du nicht draußen und bleibst zum Hause, sonst das Unheil geschehen würde. Wenn du anderer es gesagt hätte, war es auch einen Verrat und dann wäre das Unheil geschehen. Du musst dir es ins Gedächtnis prägen.“ Die Rede von Bao Xiumin hat meine Mutter tief beeinflusst. Nach zum Hause vertraute meine Mutter auf die Rede. Nach drei Tagen besuchte Chen Yinhua meine Mutter mit einem Schirm und einem Buch, guodufuzinjianzheng, und sagte:„ Ich träume davon, dass einer Alten mit weißem Bart mir ließ, den Schirm dir zu schicken. Und er sagte, dass der Tiantang Schirm das Glück vom Gott bedeutet und sogar ein Schutz ist. Wenn du es ablehnst, wirst du hütet nicht. Du musst das Buch folgen, sonst das Unheil.“ so nahm meine Mutter ernsthaft an und nach der Darstellung von Chen Yinhua nahm sie den Schirm ernst. Täglich im festen Zeit las sie guodufuzinjianzhengwenda. Weil meine Mutter die Schule abgeschlossen hat, verstand sie die Wörter davon nicht. So fragte sie mehrmals Chen Yinhua um Rat darüber. Bei der Vertiefung in sogenanntem Lernen nahm meine Mutter sogar an der Sitzung, die Chen Yinhua veranstaltete.

Vom Anfang an war ihres Benehmen normal. Sie hat nur das Buch gelesen und Chen Yinhua besucht. Dies konnten mein Vater und ich annehmen. Und sogar mein Vater sagte, dass sie gern das Buch las und in der Zukunft eine Studentin wurde. so musst er fleißiger Geld verdienen, sonst könnte er uns nicht unterstützen. Aber es dauerte nicht so lange. Meine Mutter besuchte Chen Yinhua häufiger, um an der Sitzung teilzunehmen. Von einmal einer Woche bis zu vier oder fünf mal einer Woche. Teilweise wenn Chen Yinhua sie anrief, konnte sie beim Kochen uns verlieren. Mein Bruder und ich essen oft die Resten oder etwas Unreifes, die Kleidung wurde schmutzig und wurde den Sonderling von den Mitschülern. Mein Vater Liu Baocheng war sehr besorgt und sprach ihr darüber mehrmals, aber es war fruchtlos. So er beachtete nicht darauf. Er fand, dass bei jeder Sache sich ein Prozess ergab. Die Mutter besatz keine Ausdauer. Wenn die Zeit vorbei wat, gab sie dies auf. Aber sie bestand diesmal darauf und trug Geld von der Familie zur Unterstützung bei und eben sogar dies enthielt den Lebensunterhalt. Der Konflikt zwischen Mutter und Vater wurde schwerer. Es dauerte länger und die Mutter wohnte bei Chen Yinhua. Der Vater mit uns besuchte sie vielmals und sie entweder ignoriert es oder schwieg. Sie ignoriert unsere Bitte und den Vorwurf vom Vater. Danach wenn ich und der Bruder sie besuchten, verschwand sie. Von nun an habe ich sie nicht mehr gesehen.

Nachdem meine Mutter verschwand, hat der Vater uns alleine unterstützt. Endlich litt er an die Krankheit und ist im Winter im Jahr 2015 gestorben. Wegen weniger Bildung brach er die Schule unter, draußen verdiente Geld und bis heute heiratete er noch nicht. Unter der Unterstützung von Vater und Bruder hat ich gerade die Fachschule abgeschlossen. Ich wusste, wenn die Mutter nicht verschwinden hätte, würde unseres Leben anders sehen. 16 Jahre waren vorbei, aber ich konnte der Mutter verzeihen. warum verschwand sie und warum hatten wir nicht wie andere Kinder eine glückliche Kindheit. Der Allmächtige Gott ließ mir die Mutter verlieren und danach wurde mein Leben nicht mehr glücklich. Der Allächtige Gott entzog mir die Freude und zerstörte meine Familie. Ich hoffte, dass an einem Tag meine Mutter ihren Fehler einsah und bedauerte, uns ihre Idee sagte und uns einen reinen Zukunft gab.

Verantwortlicher Redakteur: Cang Hai

 

分享到:
Herausgeber:Stephanie